Inhalt anspringen

Wuppertal / Wuppertal

Armut von Kindern und Jugendlichen

Was können wir in Wuppertal dagegen tun?

  • Kleine Sportvereine machen tolle Arbeit über Sport hinaus
  • Offenen Ganztag ausbauen
  • Bildungsfördernde Maßnahmen ausbauen
  • Pool für ehrenamtliche Angebote (Internet?)
  • Topf für unbürokratische Hilfe für Träger
  • Schulmittagessen ganz kostenfrei
  • Kinder werden durch Ausgrenzung (psychisch) krank
  • Stadtbibliothek
  • Jahreskarte Schwimmbad
  • Bürokratie abbauen
  • Kostenfreie Zugänge Kita, Schule, Uni
  • Kein Almosensystem
  • 40% der Kinder in Kita leben von Transferleistungen
  • Mütter und Frauen fördern, Mittel bereitstellen
  • Spenden für konkrete Projekte
  • Arche auch in Wuppertal
  • Schulen sollen Erlasse einhalten
  • Wachsendes Problem psychische Erkrankungen der Eltern
  • Vernetzung über Stadtteilkonferenzen hinaus
  • Vernetzung (von verschiedenen Vereinen)
  • Soziale Teilhabe und Durchmischung ist wichtig
  • Selbsthilfe ausbauen
  • Integration leben alle!
  • OT ausbauen / Jugendfarm fördern
  • Wir machen für Kinder was schön / sie erleben Wertschätzung
  • Jugendliche in das Thema einbinden
  • Viele kleine Standorte im Stadtteil sind wichtig
Herr Daniel Enkhardt
Sozialplanung und Gremiengeschäftsführung

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen