Inhalt anspringen

Wuppertal / Rathaus & Bürgerservice

Morbus Menière

Deutsche Tinnitus - Liga e.V. (DTL)

Vorname und Name der Kontaktperson:

Zentrale der Deutschen Tinnitus - Liga e.V. (DTL)

Telefon:

0202 / 2 46 52 - 0

Fax:

0202 / 2 46 52 - 20

E-Mail :

dtltinnitus-ligade

Website:

www.tinnitus-liga.de

Treffpunkt:                                          

Am Lohsiepen 18

42369 Wuppertal

 

Treffen:

1 x monatlich Gesprächskreis.

Betroffene können Näheres dazu über die Website der DTL erfragen.

Barrierestufe:

keine Angaben

  

Themendarstellung:

Die deutsche Tinnitus - Liga e.V. (DTL) mit Sitz in Wuppertal ist Selbsthilfeorganisation und Lobby der Tinnitus-, Hörsturz- und Morbus Menière-Patienten, ihrer Angehörigen und von Fachleuten bundesweit. Sie hat sich zum Auftrag gemacht:

 1. Hilfe zur Selbsthilfe zu vermitteln - von Betroffenen für Betroffene,

 2. als Sprachrohr die Interessen der Betroffenen zu  vertreten und ihre

    Situation in gesundheitlicher, gesellschaftlicher und rechtlicher Hinsicht zu

     verbessern,

 3. die Bevölkerung und insbesondere die Betroffenen zu informieren und

     aufzuklären,              

 4. Forschung, Lehre und Ausbildung zu fördern, um den Wissensstand bei Tinnitus

     zu verbessern und zu verbreiten,

 5. Hören und die damit verbundene erstaunliche Fähigkeit des Gehörsinns

     stärker ins öffentliche Bewusstsein zu rücken, um der Entstehung von

     Ohrgeräuschen und Schwerhörigkeit durch Präventivmaßnahmen

     entgegenzuwirken,

 6. ihre Mitglieder in persönlichen, fachlichen und sozialrechtlichen Fragen zu

     beraten; auch mit Hilfe befreundeter Fachleute,

 7. Entscheidungshilfen bei der Therapie- und Klinikwahl zu geben. Aber: Wir sind

     keine Vermittlungsstelle für Ärzte und Therapeuten. Mitglieder erhalten lediglich

     die Adressen unserer fachlichen Fördermitglieder,

 8. den Erfahrungsaustausch der Betroffenen untereinander zu fördern:

     in Selbsthilfegruppen oder über unsere Zeitschrift „Tinnitus - Forum",

 9. Betroffenen zu helfen, ihr Leben aktiv und selbst zu bestimmen.

     Wir geben Tipps zur Selbsthilfe,   

10. ihren Mitglieder das Gefühl zu vermitteln, nicht mehr mit ihrem Tinnitus allein zu

      sein. 

 

 

"unüberHÖRbar" - Gesprächskreis für Morbus Menière und Tinnitus

Vorname und Name der Kontaktperson:

Herr Rainer Eckert          Frau Gaby Witt

Telefon:

0202 / 47 67 75             02052 / 32 78

E-Mail:

unueberhoerbaremailde

 

Treffen:

RTZ Regionales Therapie-Zentrum (St. Anna-Klinik)

Vogelsangstr. 106

42109 Wuppertal 

  

Wochentag und Rhythmus:

1. Donnerstag im Monat

Uhrzeit der Treffen:

ab 18.30 Uhr

 

Themendarstellung:

Wir sind eine Gruppe von Betroffenen, die sich regelmäßig einmal im Monat trifft, um zu plaudern, Probleme zu besprechen, Sorgen anzuhören, etwas zu unternehmen und Tipps zu geben.

Unser Anliegen ist es, Betroffenen und Angehörigen Mut zu machen,besser mit ihren Beschwerden umzugehen.

Wir suchen daher das Gespräch mit Ihnen.

Wir treffen uns in der Selbsthilfegruppe, weil wir ein gemeinsames Anliegen haben.

Wir nehmen UNSERE SACHE selbst in die Hand und....

  • tauschen Erfahrung und Wissen
  • probieren Möglichkeiten zur Verbesserung der Situation
  • unterstützen uns gegenseitig
  • planen gemeinsame Aktivitäten

Wir nehmen uns Zeit...

  • Zeit für uns
  • Zeit für Andere
  • Zeit zum Erfahrungsaustausch
  • Zeit für schöne Dinge

 

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen