Inhalt anspringen

Wuppertal / Rathaus & Bürgerservice

Klimakonzepte

Klimakonzepte für Wuppertal und das Bergische Land

Das erste CO2-Minderungskonzept der Stadt Wuppertal setzte die Stadtverwaltung mit städtischen Betrieben, den Wuppertaler Stadtwerken und zahlreichen nicht-städtischen Institutionen in den Jahren 1996 bis 2010 weitgehend um. Durch Investitionen in Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen, energiesparende Heizungen in städtischen Gebäuden, Nutzung erneuerbarer Energien, Beschaffung energiesparender Geräte in der Verwaltung und hohe Energiestandards für Neubauten wurden knapp 300.000 t CO2 eingespart. 2011 bis 2013 erarbeiteten die Städte Remscheid, Solingen und Wuppertal das Klimaschutzteilkonzept „Erschließung der verfügbaren Erneuerbare Energien-Potenziale in der Region Bergisches Städtedreieck Remscheid – Solingen – Wuppertal“ , das bis 2020 gemeinsam umgesetzt werden soll. Seit 2009 untersucht das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie im Rahmen von „Low Carbon City Wuppertal 2050“ Möglichkeiten, die Stadt Wuppertal bis 2050 nahezu klimaneutral zu entwickeln. Die Handlungsfelder Stadtentwicklung, Gebäudesanierung und Verkehr stehen dabei im Vordergrund.

Frau Andrea Stamm
Teamleiterin
Frau Ute Bücker
Fachreferent/in

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen