Inhalt anspringen

Wuppertal / Rathaus & Bürgerservice

Low Carbon City Wuppertal

Low Carbon City Wuppertal 2050 - Sondierungsstudie zu Strategien einer
zukunftsfähigen Stadtentwicklung in einer schrumpfenden Großstadt

Auszug aus: http://wupperinst.org/de/projekte/details/wi/p/s/pd/352/

Die Großstadt Wuppertal erfährt einen sozio-ökonomischen Strukturwandel mit stark schrumpfenden Einwohner- und Arbeitsplatzzahlen. Die absehbare Entwicklung lässt eine weiter anhaltende Schrumpfung erwarten. Vor diesem Hintergrund wird untersucht, welche Maßnahmen welcher Akteure geeignet sind, zur zukunftsfähigen Stadtentwicklung beizutragen. Leitidee ist die Hypothese, dass die Anforderungen von Klimawandel und Ressourcenverknappung zu strukturellen Veränderungen in bisher kaum vorstellbaren Größenordnungen führen müssen. Die Stadt ist eine wichtige Handlungsebene für die Gestaltung dieser Veränderungen. Ziel der explorativen Sondierungsstudie ist es, exemplarisch für das schrumpfende Wuppertal mit dem Ansatz eines Backcastingszenarios in Grundzügen Strategien und Maßnahmen für eine langfristige zukunftsfähige Stadtentwicklung in den Themen Energie (Raumwärmebedarf von Wohngebäuden), Verkehr (Städtischer Personenverkehr) und Stoffstrommanagement (Urban Mining im Hochbau) zu entwickeln und Hinweise für die zukünftige städtebauliche Entwicklung zu geben. Als methodische Innovation werden quantitative Modellrechnungen mit der qualitativen Diskussion geeigneter Maßnahmen und Instrumente verknüpft. Dabei werden die umweltpolitischen Basisstrategien Effizienz, Konsistenz und Suffizienz systematisch für die langfristige Stadtentwicklung am konkreten Fall Wuppertal dargestellt. Als inhaltliche Innovationsimpulse sollen aus dem Projekt neuartige Maßnahmen und Instrumente entwickelt werden, die zeigen, wie die langfristig notwendigen massiven Mengeneffekte zur Verringerung der städtischen Treibhausgasemissionen sowie ambitionierte Ressourcenschutzziele erreicht werden können. Damit bezieht sich das Projekt insbesondere auf die Phase "Visionsentwicklung" im Transitionzyklus.

Das Projekt unterstützt und ergänzt inhaltlich das WI-Promotionskolleg "Nachhaltigkeitsszenarien und zukunftsfähige Stadtentwicklung" im Rahmen des WI-DoktorandInnenprogramms.
Projekt-Nr.; Laufzeit: 3128; 07/2010 - 02/2012
Projektleitung: Prof. Dr.-Ing. Oscar Reutter Mitarbeiter/-innen: Anja Bierwirth, Marie-Christine Gröne, Thomas Lemken, Rainer Lucas, Ulrike Meinel, Alexandra Palzkill-Vorbeck, Michael Ritthoff, Frederic Rudolph, Clemens Schneider, Gregor Waluga Auftraggeber/Förderer: Vera und Georg Spahn-Stiftung zur Förderung der Erforschung einer zukunftsfähigen Gestaltung menschlichen Lebens
Projektpartner: Stadt Wuppertal
Weitere Informationen, Downloads:

siehe Info-Box rechts

Frau Andrea Stamm
Teamleiterin
Frau Ute Bücker
Fachreferent/in

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen