Inhalt anspringen

Wuppertal / Rathaus & Bürgerservice

Photovoltaikanlagen auf Dächern städtischer Gebäude

Um die Auswirkungen des Klimawandels zu reduzieren, ist es notwendig, die Verbrennung von fossilen Rohstoffen wie Kohle, Erdöl und Erdgas zur Stromerzeugung so weit wie möglich zu reduzieren und in verstärktem Maße auf die Nutzung klimafreundlicher Energiequellen zu setzen.

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) bietet den Betreibern von Photovoltaikanlagen Einspeisevergütungen für den erzeugten Strom. Auch der Eigenverbrauch des Solarstromes - und damit die Substitution des Fremdstrombezuges - wird ökologisch und ökonomisch immer interessanter. Das Gebäudemanagement erstellt daher im Rahmen seiner investiven Möglichkeiten eigenständig Photovoltaikanlagen auf seinen Dachflächen.

Funktionsbereich Energie- und Umweltmanagement
GMW.FB3.1 Energiemanagement
Ansprechpartnerin:

Gebäudemanagement der Stadt Wuppertal (GMW)
Herr Dr. Martin Wehling
Funktionsbereichsleiter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen