Inhalt anspringen

Wuppertal / Straßen und Verkehr

Straßenbauarbeiten in der Bartholomäusstraße

Ab dem 14.7 wird die Bartholomäusstraße zwischen Lentzestraße und Westkotter Straße abschnittsweise unter Vollsperrung instand gesetzt.

Straßenbauarbeiten in der Bartholomäusstraße

Die Stadt Wuppertal führt in der Bartholomäusstraße zwischen Lentzestraße und Westkotter Straße Instandsetzungsarbeiten an der Fahrbahn durch um die Fahrbahnschäden zu beseitigen. Zuerst werden schadhafte Asphaltbereiche abgefräst und vorprofiliert, sowie Kappen und Schächte reguliert. Anschließend wird der Abschnitt mit einer neuen Deckschicht asphaltiert.

Je nach Witterung werden die Arbeiten ca. vier Wochen andauern.

Leider sind infolge der Bauarbeiten Behinderungen und Erschwernisse für die Anlieger nicht zu vermeiden. Aus Arbeitsschutzgründen muss unter Vollsperrungen gearbeitet werden. Ab Mittwoch, 14.07.2021 im ersten Abschnitt von Lentzestr. bis Nornenstr. für ca. 2 Wochen und anschließend im zweiten Abschnitt zwischen Nornenstr. und Westkotterstraße. 

Es wird versucht die kurzfristigen Behinderungen auf ein Mindestmaß zu beschränken und den Anwohnern die Erreichbarkeit so gut es geht zu gewährleisten. Umleitungen über Lentzestraße - Collenbuschstraße – Wichlinghauser Straße – Westkotter Straße werden ausgeschildert. (für die Anwohner Bartholomäusstraße weiter über Germanenstraße und Nornenstraße)

Fussläufig bleibt der Baustellenbereich passierbar.

Wir bitten um Verständnis und um Beachtung der Baustellenbe­schilderung.

[Stand: 08.07.2021]

Erläuterungen und Hinweise

Seite teilen