Inhalt anspringen

Wuppertal / Straßen und Verkehr

Stadt nutzt Bahnsperrung für Brückenprüfungen

Die Sperrung der Bahnstrecke in Wuppertal am vergangenen Wochenende konnte die Stadt Wuppertal nutzen, um 15 von insgesamt 26 Brückenbauwerken über die DB Gleise auf der Hauptstrecke zwischen Oberbarmen und Vohwinkel einer tournusmäßigen Überprüfung zu unterziehen.

Insgesamt waren hierfür 10 Bauwerksprüfer unterstützt durch ein schienengängiges Brückenuntersichtgerät auf der Bahnstrecke am Samstag und Sonntag unterwegs. Diese Prüfungen, die sonst nur nachts in den natürlichen Zugpausen gleisweise in zwei bis drei Stunden möglich sind, können nur unter abgeschalteter und geerdeter Oberleitung erfolgen. Der Prüfzyklus für 2020 konnte durch die Bahnsperrung am Wochenende erheblich verkürzt und damit Kosten eingespart werden.

(Stand: 03.02.2020)

Im Bild ist die „handnahe“ Prüfung der Brücke Kölner Straße mit Sicherungspersonal, Bahnerder und Brückenuntersichtgerät zu sehen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen