Berghauser Straße (Treppe)

Die cronenberger Treppe von der Berghauser Straße 77 zur Hausnummer 71 wird ab dem 07.02.2018 bis voraussichtlich Mitte März gesperrt sein

Sanierung der Treppe Berghauser Straße abgeschlossen

Sanierter Treppenabschnitt
+
Sanierte Treppe

Ab sofort ist kein Umweg mehr nötig: Die umfangreiche, zehnwöchige Sanierung der cronenberger Treppe von der Berghauser Straße 71 zur Hausnummer 77 ist abgeschlossen. Fußgänger können die Treppe seit Mittwoch, 18. April, wieder uneingeschränkt nutzen.

Aufgrund der schwierigen Witterungsverhältnisse konnten zwar die geplanten fünf Wochen Bauzeit nicht eingehalten werden, die Kosten der Baumaßnahme jedoch fielen günstiger aus geplant. Mit rund 16.000 Euro lagen die Kosten deutlich unter den veranschlagten 22.000 Euro.

(Stand: 20.04.2018)


Grundlegende Erneuerung der Treppe

Die cronenberger Treppe von der Berghauser Straße 77 zur Hausnummer 71 wird ab dem 07.02.2018 bis voraussichtlich Mitte März gesperrt sein, um dort die volle Verkehrssicherheit wieder herzustellen. Da alle Stufen aufgenommen und komplett neu verlegt werden und der Unterbau darunter grundlegend erneuert wird, ist eine Vollsperrung nicht zu umgehen, so dass die Fußgänger/-innen mit einem Umweg von ca. 200 m rechnen müssen.

Was wird gemacht?

  • Erneuerung des Unterbaus sowie der Stufen zur Herstellung der vollen Verkehrssicherheit

Welche Einschränkungen gibt es?

  • Sperrung der Treppe

Wie lange dauert das?

  •  ca. 4-6 Wochen

Wieviel kostet die Maßnahme?

  • ca. 23.000 €