Inhalt anspringen

Wuppertal / Straßen und Verkehr

Amphibienschutz Marscheid - Herbringhauser Straße (Förderprojekt ELER)

In der Herbringhauser Straße in Marscheid wird ab dem 23.09.2019 mit Straßenbauarbeiten zum Schutz von Amphibien begonnen. Ein Naturschutzförderprojekt der EU unter Beteiligung des Landes NRW.

Zur Sicherung und Entwicklung des Amphibienbestandes baut die Stadt Wuppertal in Höhe der Marscheider Teiche eine Schutzanlage an der Straße Herbinghausen, die ein sicheres Queren der Amphibien ermöglichen wird. Zu diesem Zweck muss die Straße Herbringhausen zwischen Wefelpütt und Hastenberg für ca. vier Wochen ab dem 23.09.2019 gesperrt werden. Es wird eine Umleitung über die Straßen Windfoche und Beyenburger Str. eingerichtet und ausgeschildert.

Hierbei handelt es sich um ein Förderprojekt des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER). Gefördert wird eine Investition in den Naturschutz (M7.6) im Rahmen des NRW_Programms Ländlicher Raum 2014-2020 unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen