Inhalt anspringen

Wuppertal Straßen und Verkehr

Kreuzung Otto-Hausmann-Ring / Düsseldorfer Straße wird barrierefrei

Die Arbeiten zur barrierefreien Umgestaltung der Kreuzung beginnen am 16.11.2021.

Barrierefreie Umgestaltung der Kreuzung Otto-Hausmann-Ring/Düsseldorfer Straße

Mit Zuwendungen des Landes Nordrhein-Westfalen wird im Rahmen der Verbesserung der Verkehrsverhältnisse nach den Förderrichtlinien Nahmobilität die Kreuzung Otto-Hausmann-Ring/Düsseldorfer Straße zur Sicherung des Fußverkehrs barrierefrei umgestaltet.

Der Fußverkehr kann zwar signalisiert die Knotenpunkte der Kreuzung überqueren, die Verkehrsinseln können aber nur ungesichert erreicht werden.

Deshalb werden auf den Rechtsabbiegefahrbahnen Fußgängerüberwege (Zebrastreifen) angelegt und es wird ein akustisches Freigabesignal installiert.

Außerdem werden die Gehwege und Verkehrsinseln mit einem Blindenleitsystem und die Lichtsignalanlage mit einer Blindenakustik ausgestattet.

Für die bauliche Umsetzung bleiben alle Fahrbeziehungen aufrechterhalten. Für die Fußgänger müssen die Gehwege eingeengt werden.

Die Tiefbauarbeiten beginnen voraussichtlich am 16.11.21 und dauern etwa vier Wochen. Die Markierungsarbeiten sind wetterabhängig und können deshalb noch nicht terminiert werden. Auch die Fertigstellung der technischen Umrüstung der Ampelanlage hängt von den Lieferzeiten der Bauteile ab.

Erläuterungen und Hinweise

Seite teilen