Straßen und Wege

Friedrich-Engels-Allee
+
Friedrich-Engels-Allee
Rund 870 km Straßen liegen im Wuppertaler Stadtgebiet. Dabei handelt es sich nur bei knapp einem Viertel um klassifizierte Straßen, d.h. Bundes-, Landes- oder Kreisstraßen. Die Mehrzahl der Straßen sind Wohn- und Erschließungsstraßen.

Fast alle Wuppertaler Straßen liegen in der Baulast der Stadt, das heißt, die Stadt Wuppertal ist für deren Bau, Unterhaltung und den verkehrssicheren Zustand verantwortlich. Ein weitaus geringerer Anteil der Wuppertaler Straßen liegt in der Baulast des Bundes oder des Landes. Deren Bau und Unterhaltung wird vom Landesbetrieb Straßenbau NRW durchgeführt. Eine Abgrenzung der Zuständigkeiten ist im Klassifizierten Straßennetz dargestellt.

 

Der Bau einer Straße unterliegt unzähligen technischen Richtlinien und Regelwerken. Dennoch bleibt ein gewisser Bewegungsspielraum, was z.B. die Oberflächengestaltung betrifft. So können wir es uns nur schwer vorstellen, durch eine asphaltierte Fußgängerzone zu schlendern oder über eine gepflasterte Hauptverkehrsstraße zu fahren. Um ansprechende und beständige Oberflächen auf unseren Wuppertaler Straßen, Wegen und Plätzen zu schaffen und zu erhalten wurden Ausbaustandards für die Gestaltung öffentlicher Verkehrsflächen zusammengestellt.

 

Wird eine Straße zur Erschließung von Grundstücken neu gebaut oder muss sie durch den ständigen Gebrauch erneuert werden, so ist die Gemeinde gesetzlich verpflichtet, die Anlieger anteilmäßig an den Kosten zu beteiligen. Mehr dazu finden Sie links unter der Rubrik "Erschließungs-/Straßenbaubeitrag".

 
Friedrich-Engels-Allee
Friedrich-Engels-Allee