Servicefachkraft für Dialogmarketing

Bild Servicefachkraft für Dialogmarketing

 

Das Bergische ServiceCenter ist das telefonische Eingangsportal der Städte Remscheid, Solingen und Wuppertal. Eine Servicefachkraft für Dialogmarketing arbeitet für das Bergische ServiceCenter und ist unmittelbarer Ansprechpartner für alle Anrufer, die ein Anliegen telefonisch an die drei genannten Städte richten.

 

Verschiedene Fachbereiche dieser Städte haben "Servicenummern" zum ServiceCenter umgeschaltet. Hierunter fallen u. a. die Rufnummern des Einwohnermeldeamtes, des Gesundheitsamtes, des Schwerbehindertenrechts, des Elterngeldes, der Grundabgaben sowie der Terminvergabe/Aufenthaltsrecht. Die darüber eingehenden Anrufe werden durch die Mitarbeiter des ServiceCenters angenommen und eigenständig und kompetent beantwortet.

 

Ferner zählt neben dem Führen des fachlich korrekten und serviceorientierten Dialogs die Kontaktdatenerfassung, sowie Aufnahme und Weiterleitung termingesteuerter Vorgänge und Beschwerden zum Tätigkeitsbereich. Darüber hinaus werden Aufgaben der drei Verwaltungen übernommen und im ServiceCenter abschließend bearbeitet. Hierzu zählen z. B. die Hundesteueranmeldung, die Wahlhotline, die Vermietung der Grillhütte auf der Hardt sowie die Terminvergaben/Belehrungen des Gesundheitsamtes.

 

Diese vielfältigen Aufgaben erfordern eine gute Ausdrucksfähigkeit und eine gute Auffassungsgabe, um aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Themen und Leistungen unter Nutzung einer Wissensdatenbank zu antworten. Die Tätigkeit findet in Großraumbüros statt.

 

Einige Inhalte der Ausbildung werden unter Beteiligung eines Kooperationspartners im Rahmen eines 4 - 6-wöchigen externen Praktikums vermittelt.

Schulabschluss

Fachoberschulreife

weitere Einstellungsvoraussetzungen

  • Bereitschaft zu flexiblen Dienstzeiten (Regeldienstzeit: Mo - Fr 7.00 Uhr bis 19.00 Uhr)
  • sicherer Umgang mit dem PC
  • starke Kundenorientierung
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Konfliktfähigkeit
  • Ausdrucksfähigkeit (deutliche Aussprache, umfangreiche Deutschkenntnisse in Sprache und Schrift)

Ausbildung

Dauer:

  • 2 Jahre

Berufsschule:

  • Max-Weber-Berufskolleg, Suitbertusstr. 163 - 165, 40223 Düsseldorf

Unterrichtsform/Inhalte:

  • 1 - 2 Tage wöchentlich
  • Zwischenprüfung zu Beginn des 2. Ausbildungsjahres
  • Abschlussprüfung

Unterrichtsinhalte sind z. B. Kommunikationsprozesse, Projektmanagement, Wirtschafts- und Sozialprozesse, fremdsprachliche Kommunikation.

 

Ausbildungsort:

ServiceCenter, An der Bergbahn 33, Wuppertal bzw. Kooperationspartner

 

Ausbildungsvergütung:

1. Jahr ca. 918,00 EUR brutto

2. Jahr ca. 968,00 EUR brutto

 

Vergütung nach der Ausbildung

Entgeltgruppe 5, Stufe 1: ca. 2197,00 EUR brutto plus Zulage ca. 90,00 EUR

Berufsperspektive

Interne Weiterbildungsmöglichkeiten innerhalb der Stadtverwaltung Wuppertal
 

Kontakt

+49 202 563 6479