Kraftfahrzeugmechatroniker/in für System-Hochvolttechnik

Bild eines Kraftfahrzeugmechatronikers
+
Kfz-Mechatroniker

Zum Aufgabengebiet gehören Arbeiten an hochvoltbetriebenen Elektrofahrzeugen, wie das spannungsfrei schalten. Integraler Bestandteil der Ausbildung ist das Diagnostizieren von Fehlern und Störungen an modernen Fahrerassistenzsystemen, Unterhaltungs- Informations- und Kommunikationssystemen.

Als Arbeitsmittel kommen sowohl mechanische Werkzeuge, unterschiedliche Schweißgeräte als auch elektronische Test- und Prüfgeräte und Computer in Betracht.

Bewerber/innen sollten Interesse und Spaß an Automobilen jeglicher Art haben, insbesondere LKW's und Spezialaufbauten. Sie müssen körperlich belastbar sein und dürfen keine Angst vor Schmutz und Müll haben. Es sind mathematische Kenntnisse und Teamfähigkeit erforderlich. Außerdem ist die Bereitschaft zu einem frühen Arbeitsbeginn (6.00 Uhr) nötig.

Schulabschluss

mindestens Hauptschulabschluss Klasse 10 Typ A

Ausbildung

 

Dauer: 

  • 3,5 Jahre

 

Berufsschule:

  • Berufskolleg "Werther Brücke", Bachstr. 17, 42275 Wuppertal

Unterrichtsform/Inhalte:

  • 1-2 Tage wöchentlich
  • überbetriebliche Lehrgänge
  • Zwischenprüfung zum Ende des 2. Ausbildungsjahres
  • Gesellenprüfung


Unterrichtsinhalte sind z. B. Verkehrstechnik, technische Mathematik und fachbezogene Wirtschaftslehre.

 

Ausbildungsort: 

  • Kfz-Werkstatt der Straßenreinigungsbetriebe der Stadt Wuppertal (ESW)

Ausbildungsvergütung:

1. Jahr ca. 833,00 EUR

2. Jahr ca. 883,00 EUR

3. Jahr ca. 929,00 EUR

4. Jahr ca. 992,00 EUR

Vergütung nach der Ausbildung

Entgeltgruppe 5, Stufe 1: ca. 1.800,00 EUR

Berufsperspektiven

  • Kraftfahrzeugtechnikermeister/in
  • Industriemeister/in der Fachrichtung Metall
  • Staatlich geprüfter Techniker/in der Fachrichtung Karroserie- und Fahrzeugbautechnik, Kraftfahrzeugtechnik oder Maschinentechnik
  • Industrie-Betriebswirt/in

 

 

Kontakt

+49 202 563 6511