Frauen und Gesundheit

LOGO FrauenGesundheitsTage und HPV Flyer
Gesundheit ist Wohlbefinden in körperlicher, seelischer, sozialer, ökologischer und spiritueller Hinsicht, so die Weltgesundheitsorganisation 1991 in Schweden.

Wir möchten Sie dabei unterstützen, einen selbstbestimmten Umgang mit allen Belangen rund um Medizin und Gesundheit zu finden. Dabei stehen die unterschiedlichen Lebenssituationen, die hohen Belastungen, die sich z.T. auch körperlich manifestieren und die speziellen Bedürfnisse von Frauen im Vordergrund. Bei der Frage nach Gesundheit und Krankheit dürfen deshalb die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für Frauen nicht aus dem Blick geraten. Rahmenbedingungen für das Leben von Frauen sind davon geprägt, ob sie Kinder haben, jung oder alt sind, mit Männern oder Frauen leben, Migrationserfahrungen gemacht haben, mit körperlichen oder seelischen Einschränkungen leben müssen.

Die Gleichstellungsstelle führt jährlich mit zahlreichen Kooperationspartner*innen die FrauenGesundheitsTage durch, gibt den HPV-Flyer heraus, engagiert sich im Forum Ess-Störungen, im Aktions-Bündnis gegen Depressionen und dem GesundheitsNetz gegen Häusliche Gewalt (Gewinn Gesundheit).

Um zu erreichen, dass frauenspezifische Besonderheiten im Gesundheitssystem Berücksichtigung finden, beteiligen wir uns an Steuerungsgruppen, Fachkonferenzen und Arbeitskreisen.


BERATUNG

Frauenberatung

Programm der Beratungsstelle


GESUNDHEIT

Frau

Frauengesundheitstage 2018

Hände

Wuppertaler Bündnis natürliche Geburt

Im Sinne der Gesundheit von Schwangeren und ihren Babys wurde zu einem interdisziplinären Bündnis aufgerufen mit dem Ziel, schwangere Frauen aktiv darin zu stärken, ihr Kind spontan zu gebären.


LINKS

rosanes Feld
 

Kontakt

+49 (202) 563 5405