Inhalt anspringen

WuppertalRathaus & Bürgerservice

Zensus 2022

Dieses Jahr findet deutschlandweit der Zensus 2022 statt.

Allgemeine Informationen

Der Zensus 2022 ist eine statistische Erhebung (Bevölkerungsbefragung), die ermitteln soll, wie viele Menschen in Deutschland leben und wie sie leben. Die zu erfassenden Daten sind wichtig für rechtliche Regelungen, wie beispielsweise die Verteilung öffentlicher Gelder oder die Einteilung von Wahlkreisen und bilden eine faktische Grundlage für viele politische Entscheidungen.

Im Rahmen des Zensus 2022 kommt es auch zu einer Befragung privater Haushalte.

Insgesamt werden etwa 10 bis 15 % der deutschen Bevölkerung, zufällig ausgewählt durch eine Stichprobenziehung, befragt. Zusätzlich werden Anschriften mit sogenannten Sonderbereichen (z. B. Studierendenwohnheime, Alten- und Pflegeheime, Kloster, Internate) vollständig erhoben. 

Der Stichtag des Zensus ist der 15. Mai 2022. Der Erhebungszeitraum liegt zwischen dem 16. Mai 2022 und dem 7. August 2022. 

Die Fragen des Zensus umfassen u. a. Alter und Staatsangehörigkeit sowie den Bildungsstand und den Erwerbsstatus. Ausführlichere Informationen zum Hintergrund, den zu befragenden Merkmalen, rechtlichen Vorgaben und zum Datenschutz finden Sie auf der offiziellen Website des Zensus 2022:

https://www.zensus2022.de/ (Öffnet in einem neuen Tab)

Der Zensus in Wuppertal

Nach den Vorgaben des Landes wurde von der Stadtverwaltung Wuppertal eine Erhebungsstelle für den Zensus 2022 eingerichtet. Diese ist komplett von allen anderen Verwaltungsbereichen abgeschottet. Es gibt keine interne Weitergabe der Daten.

In Wuppertal werden bei der Haushaltebefragung zwischen dem 16. Mai und dem 7. August 2022 rund 22.000 Personen an 3.500 Anschriften befragt. Zusätzlich findet eine Vollerhebung an allen Wohnheimen und Gemeinschaftsunterkünften statt.

Befragungszeitraum

Der Befragungszeitraum liegt zwischen dem 16. Mai und dem 7. August 2022.

Wer wird befragt?

Im Rahmen der Stichprobenziehung wurden ca. 3.500 Anschriften zufällig ausgewählt. Alle Personen, die am 15. Mai 2022 an diesen Anschriften wohnen, werden befragt.

Wie erfahre ich, ob ich ausgewählt wurde?

Ab dem 2. Mai 2022 bis Anfang August 2022 werden die Erhebungsbeauftragten sogenannte Erstankündigungskarten in die Briefkästen der ausgewählten Anschriften werfen. Auf diesem Weg werden alle an den ausgewählten Anschriften wohnenden Personen benachrichtigt und erhalten ein Informationsschreiben sowie den Termin der Befragung.

Umfang der Befragung

Es handelt sich um eine zweiteilige Befragung. Der erste Teil der Befragung wird auf jeden Fall von den Erhebungsbeauftragten vor Ort persönlich durchgeführt. Insgesamt sollte man mit etwa fünf bis zehn Minuten pro Person rechnen. Der zweite Teil der Befragung ist länger und soll bevorzugt von den auskunftspflichtigen Personen selbstständig online durchgeführt werden. Die Zugangsdaten werden im Anschluss an die persönliche Befragung durch die Erhebungsbeauftragten übergeben.

Müssen alle im Haushalt lebenden Personen bei der Befragung anwesend sein?

Nein, es reicht, wenn ein volljähriges Haushaltsmitglied vor Ort ist, um die Befragung durchzuführen. Diese Person muss natürlich dazu bereit sein, Auskunft über alle Haushaltsmitglieder zu geben.

Wer führt die Befragung durch?

Die Befragung führen Erhebungsbeauftragte (Interviewer*innen) aus. Diese sind von den Erhebungsstellen sorgsam ausgewählt, geschult und zur Geheimhaltung aller im Rahmen des Zensus 2022 gewonnenen Erkenntnisse verpflichtet. Insgesamt hat Wuppertal 165 Erhebungsbeauftragte. Die Erhebungsbeauftragten können sich durch einen von der Stadt gestellten Ausweis für Erhebungsbeauftragte ausweisen.

Ist die Teilnahme an der Befragung freiwillig?

Nein, nach § 23 Zensusgesetz 2022 besteht eine Auskunftspflicht. Das bedeutet, dass die Auskunft nicht einfach verweigert werden kann. Erfolgt keine Auskunft, wird ein schriftliches Mahnverfahren eingeleitet, welches bis zu einem Zwangsgeldverfahren führen kann.

Weitere Fragen

Weitere, ausführlichere Informationen finden Sie, wie bereits erwähnt, auf der offiziellen Website des Zensus 2022:

https://www.zensus2022.de/ (Öffnet in einem neuen Tab)

Des Weiteren steht Ihnen ab dem 9. Mai 2022 die offizielle Hotline des Zensus 2022 zur Verfügung:

Telefon: (0211) 82 83 83 83

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Statistische Ämter des Bundes und der Länder
Seite teilen