Ressort Kinder, Jugend und Familie - Jugendamt
208.61
Alexanderstr. 18
42103 Wuppertal
 
Anmeldung als Jugendschöffe/-in für die Amtsperiode 2019 bis 2023
 
 
Anrede*
Akademischer Titel
Name* Namensvorsatz (von, van etc.)
Vorname*
Geburtsdatum* (tt.mm.jjjj)
Straße und Hausnummer*
Wohnort Wuppertal
Staatsangehörigkeit Deutsch
Beruf*
Berufsbezeichnung*
kurze Beschreibung Ihrer Tätigkeit*
Mobilnummer oder Festnetznummer* (bitte nur eine angeben)
E-Mail Adresse* (Bitte nur eine eintragen!)
 
Bitte kreuzen Sie die nachfolgende Fragen an, wenn die Aussage auf Sie zutrifft.
Sie ersparen dem Gericht nach einer evtl. Wahl die -zulässige- Anfrage bei einem Register
Ich bin in den letzten 10 Jahren nicht zu einer Freiheitsstrafe (auch nicht auf Bewährung) von mehr als 6 Monaten bestraft worden.
Gegen mich läuft kein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen eines Verbrechens oder sonstigen Straftat, derentwegen auf den Verlust des Rechts zur der Bekleidung öffentlicher Ehrenämter erkannt werden kann.
Ich verfüge über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache. (Schrift und Wort)
Ich war nie hauptamtlicher oder inoffizieller Mitarbeiter des Staatssicherheitsdienstes der DDR.
Ich befinde mich nicht in der Insolvenz und habe auch keine eidesstattliche Versicherung über mein Vermögen abgegeben.
Den Anforderungen einer mehrstündigen bzw. mehrtägigen Hauptverhandlung in Strafsachen fühle ich mich gesundheitlich gewachsen.
Ich war bereits Schöffe bei einem Amts- oder Landgericht in der Zeit
von 2009 bis 2013
von 2014 bis 2018
Ich bewerbe mich für das Amt, weil
Für den Fall meiner Wahl bervorzuge ich das Amt einer Schöffin/eines Schöffen am
Amtsgericht oder Landgericht (kurze Begründung)
Ich habe folgende Erfahrung in der Jugenderziehung*
 
Ich weiß, dass der Schöffenwahlausschuss an meinen Wunsch nicht gebunden ist.
 
Einverständniserklärung:
Die Erhebung und Verarbeitung oben genannter Daten erfolgt mit meiner Einwilligung (freiwillig).
Diese Daten dienen der Wahlbehörde der Stadt Wuppertal zur Abwicklung von Aufgaben, die mit der Schöffenwahl zusammenhängen.
*Ich bin damit einverstanden, dass auch die freiwillige Daten an die Gemeindevertretung und den
Schöffenwahlausschuss weitergegeben werden. Die Übermittlung darf nur zum Zweck der Schöffenwahl erfolgen.
Die gesetzlich notwendigen Daten werden veröffentlicht.
 
* = Pflichtangaben