Erholung und Bildung

Botanischer Garten von oben
+
Der Botanische Garten bietet nicht nur einen attraktiven Erholungs- und Freizeitschwerpunkt in einer kleinen, aber beschaulichen Gartenanlage, sondern ist auch Bildungsstätte und Informationsquelle für alle am Pflanzenleben interessierten Bürger. Aufgrund seiner artenreichen Flora und seiner spannungsreichen Topographie ist er besonders reizvoll.
Turm bei Nacht
+

Aktuelle Veranstaltungen

Sonntag, 31.05.2015, 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Der Grüne Zoo zu Besuch im Bot. Garten

Aus Anlass des 125jährigen Jubiläums des Botanischen Gartens sind heute der Grüne Zoo Wuppertal und der Zoo-Verein Wuppertal e.V. zu Besuch und informieren über Aktuelles aus Zoo und Zoo-Verein. Als offizielles Jubiläumsgeschenk an den Botanischen Garten wird ein neu gestalteter Pinguin der Pinguinale 2006 übergeben.

Ort: Elisenplatz

 

 

Auf die als Anhang beigefügte Pressemitteilung des Zoos wird verwiesen. Dieser wird gleichlautende Meldung an die Medien weitergeben.

 

 

15.00 - 17.00 Uhr

Der Förderverein stellt sich vor, bei schönem Wetter Öffnung des Elisenturms

Eine Präsentation des Vereins der Freunde und Förderer des Botanischen Gartens Wuppertal e.V.. Mitglieder des Vereins informieren über die Arbeit und die Unterstützung des 1993 gegründeten Vereins. An einer Infotheke können sich Gartenbesucher über die bisherige und zukünftige Förderung informieren. Der Erwerb von Vereinsartikeln ist ebenfalls möglich. Bei schönem Wetter wird der Elisenturm geöffnet.

50 Cent Spende erwünscht.

(Aus Brandschutzgründen dürfen keine Personen mit Gehbeeinträchtigung auf den Turm, die Personenzahl ist auf 40 begrenzt.)

Die sonntägliche Öffnungssaison des Elisenturms, in diesem Jahr bei jeweils schönem Wetter in der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr, bis zum 25. Oktober. Um zusätzliche Öffnungszeiten zu ermöglichen, benötigt der Förderverein weitere Helfer. Interessenten können sich unter 0202/563-4180 oder unter geschützte E-Mail-Adresse als Grafik melden!

 

 

16.00 Uhr

Gartenhistorische Führung über die Hardt zum 125-jahrigen Jubiläum des Botanischen Gartens mit Andreas Schmiedecke, Förderverein Botanischer Garten

Am Sonntag findet eine Parkhistorische Führung auf der Hardt statt. Andreas Schmiedecke, ehem. Ressortleiter Grünflächen und Forsten, wird diese Führung leiten. Eine Besonderheit der Parkanlage Hardt ist die Gründung im Jahre 1807 durch die Bürger Wuppertals - damals noch eigene Stadt Elberfeld. Es ist somit die erste, oder zumindest eine der ersten Parkanlagen Deutschlands, die durch Bürgerarrangement gegründet wurden. Angefangen von der Henkerseiche bis zum Bergischen Haus, das leider nicht mehr existiert, wird bei dieser Führung die Geschichte der Hardt erzählt.

Interessierte Bürger sind herzlich zu dieser Führung eingeladen.

Die Führung ist kostenlos.

Treffpunkt: Garteneingang neben dem Elisenturm

Bildergalerie Botanischer Garten

+
 

Kontakt

 

Jahresprogramm

 

Förderverein

INTERNETPRÄSENTATION des Fördervereins

Auf der Internetseite des Fördervereins Botanischer Garten Wuppertal e.V finden Sie weitere Informationen
 
 
Elisenhöhe

Gastronomie im Botanischen Garten

 
 
Wuppertals grüne Anlagen

Wuppertals grüne Anlagen