Inhalt anspringen

Wuppertal / Tourismus & Freizeit

Friedhöfe - Orte für Herzen, die nicht mehr schlagen

Im bergigen Wuppertal existieren 46 Ruhestätten. Diese Vielzahl ist das Resultat einer Wuppertaler Besonderheit: ein traditioneller Reichtum an christlichen Gemeinden!

Letzte Orte, letzte Entscheidungen

Dringende Fragen stellen sich am Ende eines Lebens: welche Art der Bestattung - Urne oder Grab? In Reihe oder alleine? Im Rasen oder im Beet? Wie soll die Trauerfeier ausfallen und wo beigesetzt werden? Auf welchen Friedhof? 

Falls die Antworten nicht zu Lebzeiten geklärt sind, ist die Auswahl groß: Es stehen ein kommunaler Friedhof, 39 christliche, drei jüdische und demnächst ein muslimischer Friedhof zur Auswahl. 

Krematorium

Dem Wunsch vieler Menschen nach Einäscherung entsprechend, wurde im Jahr  2008 in Wuppertal Vohwinkel ein Krematorium eingerichtet. Dies bedeutet  kurze Wege für die Verstorbenen und somit kürzere Wartezeiten für Trauerfeiern. 

Oasen und bedeutende grüne Elemente

Viele Friedhöfe sind Oasen der Ruhe. Sie laden zur Erinnerung und auch zu ruhiger Erholung ein. Oft sind sie wertvolle Elemente im grünen Netz der Stadt.

Kommunaler Friedhof Lohsiepenstraße

Sehenswerte Friedhöfe

Informationen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Antje Zeis-Loi Medienzentrum

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen