Inhalt anspringen

Wuppertal / Tourismus & Freizeit

Kasinogarten- schattiger Lesefreiraum

Ein wieder gewonnenes Stück grünen Ruheraums finden Sie in der Elberfelder City. Vor der Stadtbibliothek wurde mit geringem Aufwand ein ansprechender Aufenthaltsort geschaffen.

Zerbröckelte Mauern fielen, Sträucher erhielten den nötigen Schnitt und Sitzgelegenheiten hielten wieder Einzug.

Wenn Sie nun eine Verschnaufpause am Rande der Fußgängerzone einlegen wollen, dann lassen Sie sich von dem grünen Fleckchen einladen.

Bücher gibt es gleich nebenan in Hülle und Fülle zu entleihen.

Kasinogarten- Sitzplätze

Zu lesen gibt es hier aber auch etwas für weniger buchstabentreue Mitbürger. Der Bildhauer Georg Kolbe schuf 1915/17 die „Bellona“. Die Szene aus Bronze stellt die Kriegsgöttin dar, die dem erwachenden Krieger das Schwert reicht.

 

Bellona von Kolbe

Auf der Parkbank sitzend lässt sich darüber geruhsam grübeln. Bis nach dem 2. Weltkrieg hat die Skulptur übrigens vor dem Bahnhof Döppersberg gestanden und zwar in einem Brunnen.

 

 

Lohnenswert ist auch ein Blick auf die Fassade der Stadtbibliothek. Der jüdische Bildhauer Leopold Fleischhacker gab Fenstern und Portal die expressionistischen Schmuck.

Informationen

  • Fläche: 600 Quadratmeter
  • Stadtteil: Elberfeld
  • Träger: Stadt Wuppertal

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen