Inhalt anspringen

Wuppertal / Tourismus & Freizeit

Paradestraße/ Flensburgerstraße- Grau- Grüne Straßenecke

Kann denn eine Straßenecke ein Park sein?
Spitzwinklig stoßen am Ostersbaum Parade- und Flensburgerstraße aufeinander

 Wo ein Bügeleisenhaus typisch für Wuppertal wäre, ist hier ein Sitzplatz gestaltet worden.

Grün ist allein die imposante Platane, die dem Platz als (Blätter-)Dach dient.

2003 neu gestaltet zeigt der kleine Aufenthaltsort, dass weniger „Gedöns“ mehr Qualität bedeutet kann.

Paradestraße Park mit Bank

Das Highlight dieser Straßenecke steht nämlich schon seit 1910: der Pavillon.

Früher sprudelte in dem kleinen Bauwerk einmal ein Brunnen. Doch den Pavillon zeichnet nicht Funktionalität aus, vielmehr setzt er ein Zeichen. Aus Muschelkalk mit grün angelaufenem Kupferdach markiert er wirkungsvoll den Ort: Wohngebiet, Straßenkeuzung und Fußwegeverbindung zwischen Husumer Straße und Pressburger Treppe.

Informationen

  • Fläche: 90 Quadratmeter
  • Stadtteil: Elberfeld
  • Träger: Stadt Wuppertal

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen