Die Nordbahntrasse

Die Rheinische Strecke, auch "Nordbahn" genannt, verlief in Wuppertal durch die nördlichen Bereiche der Stadtteile Vohwinkel, Elberfeld und Barmen.
Die Wuppertalbewegung e.V. will zusammen mit der Stadt die brachliegende Rheinische Bahntrasse im Wuppertaler Stadtgebiet in einen für hunderttausende Menschen attraktiven Freizeitweg mitten durch das Tal mit den vielfältigsten Nutzungsmöglichkeiten umwandeln.
Die zukünftige Nordbahntrasse
+

Die neue fußläufige Verbindung auf der früheren Bahnstrecke soll die Integration von ganz unterschiedlichen Stadtbezirken, eine höhere Lebensqualität für die rund 100.000 Anwohner mit unmittelbarem Zugang zur Trasse, den Erhalt von Ingenieurbauwerken wie den Viadukten und neues wirtschaftliches Wachstumspotential entlang der Strecke bewirken - besonders für kleine und mittelständische Unternehmen.

 

Die landschaftlich reizvolle Strecke bietet zahlreiche schöne Aussichten auf das Tal der Wupper.


 

Gefördert von

alle Förder-Logos
 

Kontakt

Rainer Widmann
Abteilung Verkehrsplanung
Tel. +49 (202) 563 6602
 
 
Nordbahntrasse

Die Wuppertal-Bewegung e.V.

Dr. Carsten Gerhardt
Vorstand
Friesenstraße 32a
42107 Wuppertal
Tel: (0202) 44 76 33
E-Mail: carsten.gerhardt
@wuppertalbewegung.de
 

Links

Stadt ist Bauherr