Inhalt anspringen

Wuppertal / Rathaus & Bürgerservice

Internetbasierte Außerbetriebsetzung

Zugelassene Fahrzeuge können über ein Internetportal beim zuständigen Straßenverkehrsamt, ohne persönliche Vorsprache, außer Betrieb gesetzt werden.

Kfz-Zulassungs- und Führerscheinstelle

Beschreibung

Beschreibung

Voraussetzungen hierfür sind, dass

  • das Fahrzeug über amtliche Kennzeichen verfügt, auf denen Stempelplaketten mit verdeckten Sicherheitscodes verklebt wurden. Diese werden ab dem 01.01.2015 im Rahmen einer Neu- bzw. Wiederzulassung ausgegeben.
  • Eine Zulassungsbescheinigung Teil I, ebenfalls mit einem darauf befindlichen Sicherheitscode, ausgestellt wurde.
  • Sie im Besitz eines neuen Personalausweises mit aktivierter Online-Ausweisfunktion ( eID-Funktion )und 6-stelligem PIN sind.
  • Es ist ein Kartenlesegerät an Ihrem PC angeschlossen

Hinweis:

Der Inhaber des Ausweises muss nicht Fahrzeughalter sein. Die Eingabe der Daten in das Formular zur Außerbetriebsetzung und ihre Übermittlung sind ein Antragsverfahren. Die eigentliche Außerbetriebsetzung erfolgt am nächsten Arbeitstag des Straßenverkehrsamtes. Eine Benachrichtigung geht sowohl an den Fahrzeughalter, das zuständige Hauptzollamt sowie an die Versicherung. 

 

Sie haben die Möglichkeit, im Verlauf der Online-Außerbetriebsetzung das Kennzeichen zu reservieren. Die Nutzung des reservierten Kennzeichens gilt allerdings nur für das auf diesem Wege außer Betrieb gesetzte Fahrzeug. Eine Mitnahme auf ein anderes Fahrzeug ist nicht möglich. 

 

Fahrzeuge die bis zum 31.12.2014 zugelassen wurden, können nicht internetbasiert außer Betrieb gesetzt werden. Da ist weiterhin eine Vorsprache beim Straßenverkehrsamt erforderlich.

 

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf der Internetseite des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Weiterführende Informationen

Wenn Sie die Angebote des Straßenverkehrsamtes nutzen und damit ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, werden diese durch das Straßenverkehrsamt verarbeitet, also erhoben, genutzt oder gespeichert. Die Erhebung personenbezogener Daten erfolgt nach den geltenden gesetzlichen Regelungen, insbesondere nach der am 25.05.2018 in Kraft getretenen EU-Datenschutz-Grundverordnung. Die entsprechenden Regelungen und Informationen für die Datenerhebung sind Ihnen spätestens zum Zeitpunkt der Erhebung von Amts wegen mitzuteilen.

Die unter Downloads/Links eingestellte  Datenschutzinformation soll Sie daher vor der Nutzung unseres Angebotes über die gesetzlichen Regelungen informieren. Im Straßenverkehrsamt liegen diese  Datenschutzinformationen zusätzlich an der Info-Theke für Sie zur Einsicht aus.

Details

Links und Downloads

Kontakt

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen