Rathaus Online

Karten und Pläne: Amtliche Basiskarte (ABK)Symbol für eine Dienstleistung

Kurzbeschreibung

Die Amtliche Basiskarte ABK ist eine aus der Liegenschaftskarte/Stadtgrundkarte abgeleitete topografische Karte, welche die Digitale Grundkarte DGK und die Deutsche Grundkarte DGK5 im Maßstab 1:5.000 abgelöst hat.
Auszüge aus der Amtlichen Basiskarte sind auch per Online-Selbstentnahme erhältlich.

Beschreibung

Die ABK ist eine topographische Karte, die als das Bindeglied zwischen der großmaßstäbigen Liegenschaftskarte und den topographischen Landeskarten gilt. Basis für die ABK ist das Amtliche Liegenschaftskatasterinformationssystem (ALKIS). Ausgegeben wird die ABK unmittelbar aus den tagesaktuellen Daten der Liegenschaftskarte / Stadtgrundkarte und ist somit deutlich aktueller als ihre Vorgängerinnen Digitale Grundkarte (DGK) und Deutsche Grundkarte (DGK 5), welche durch die ABK abgelöst wurden. Mit der ABK liegen erstmals tagesaktuelle Vektordaten für Präsentationen im Maßstabsbereich 1:2500 bis 1:10000 vor. Die Rasterdaten der ABK werden zunächst in einem halbjährlichen Rhythmus abgeleitet. Es wird aber daran gearbeitet, diese Ableitung weitestgehend zu automatisieren, so dass der Rasterdatenbestand zukünftig häufiger aktualisiert werden kann.

 

Inhalt:

Die ABK stellt Gebäude, Nutzungsarten und Topographie wie beispielsweise Straßen, Gehwege, Böschungen und -im Unterschied zu topographischen Karten kleineren Maßstabes- auch Flurstücksgrenzen dar.

 

Anwendung:

Durch die Darstellung der räumlichen und natürlichen Gliederung sowie der vollständigen Abbildung der Erdoberfläche ist die ABK eine wichtige Grundlage für die Präsentation raumbezogener Informationen und für die Fachplanung verschiedenster Disziplinen innerhalb und außerhalb der Verwaltung. Die ABK kann als Grundlage für die meisten thematischen Karten verwendet werden (z.B. als farbige Übersichtskarte für Planungszwecke).

 

Erhältlich als/Ausgabeformen:

  • analoger oder PDF-Auszug aus dem Liegenschaftskataster als „Amtliche Basiskarte NRW“ in den Maßstäben 1:2.500, 1:5.000 oder 1:10.000, jeweils in Graustufen- oder farbiger Ausgabe (tagesaktueller Datenbestand)
  • digitale Auszüge aus dem Liegenschaftskataster im Datenformat TIFF (turnusmäßige Datenableitung i.d.R. wöchentlich)
  • Auszüge können im Geodatenzentrum nur schriftlich per E-Mail, Post oder Fax bestellt oder persönlich vor Ort erworben werden. Die Bestellung ist formlos möglich - gerne können Sie auch unser Online-Bestellformular nutzen (siehe Download/Links). Über das Bestellformular können Sie den Kartenauszug schnell und einfach online bestimmen, bezahlen und erhalten ihn direkt als PDF zum Download.
  • Auszüge sind auch bei allen Öffentlich bestellten Vermessungsingenieuren (ÖbVI) in Wuppertal erhältlich (Liste siehe Download/Links)
  • Die ABK ist auch online im GeoPortal einsehbar.

Hintergrund:

Wurde die DGK 5 früher noch als vollständig eigenes Kartenwerk geführt, so wurde die DGK bereits aus der Automatisierten Liegenschaftskarte (ALK) abgeleitet. Mit der Einführung des Amtlichen Liegenschaftkatasterinformationssystems (ALKIS), welches die ALK und das Automatisierte Liegenschaftsbuch (ALB) zusammengeführt hat, sollte die DGK in die ABK überführt werden. Das Ziel der landesweiten Einführung der ABK wurde vom zuständigen Ministerium für Inneres und Kommunales auf 2019 terminiert. Dieses Ziel wurde nicht nur erreicht, sondern mit der Einführung der ABK im Oktober 2015 wurde der vorgegebene Zeitplan vom Katasteramt der Stadt Wuppertal als einem der ersten Katasterämter in NRW deutlich unterboten.