Inhalt anspringen

WuppertalRathaus & Bürgerservice

Gebäudebaujahre

Bei der Frage wie alt ein Haus ist, können unterschiedliche Quellen und Methoden der Stadt Wuppertal helfen, um das konkrete Baujahr eines Gebäudes zu ermitteln. Die verschiedenen Quellen unterscheiden sich hinsichtlich Genauigkeit und Kosten der Auskunft bzw. wie lange es dauert, die gewünschte Information zu recherchieren. Bei der Wahl der Methode kommt es insbesondere darauf an, in welche Altersklasse das Gebäude ungefähr fällt und wie genau die Information über das Gebäudealter benötigt wird.

Beschreibung

Beschreibung

Mögliche Methoden zur Bestimmung des Gebäudebaujahres, mit denen die Stadt Wuppertal unterstützen kann, sind Auskünfte aus der Gebäudedatei und Recherchen in den Unterlagen des Katasteramtes sowie in den Akten des Bauaktenarchivs.

 

Auskunft aus der Gebäudedatei im GeoPortal und unter offenedaten-wuppertal.de

Die schnellste und gebührenfreie Variante ist der Blick in das Wuppertaler GeoPortal (Öffnet in einem neuen Tab). Hier werden die Daten der Gebäudedatei übersichtlich, verschnitten mit Kartendaten, dargestellt. 

Dieser Link (Öffnet in einem neuen Tab) führt direkt zu dem Karten-Layer, der die „Baujahre Wuppertaler Gebäude“ enthält. Gibt man hier Straße und Hausnummer ein, so gelangt man direkt zu dem betreffenden Gebäude. Nach dem Aktivieren des Sachinformations-Buttons und anschließendem Klick auf das gewünschte Gebäude im Kartenbild öffnet sich ein neues Fenster mit Sachinformationen zu dem gefundenen Gebäude. Die Sachinformationen beinhalten neben der Adresse und der Gebäudeart das gesuchte Gebäudebaujahr. Eine Anleitung zur Bedienung des Wuppertaler GeoPortals ist unter Links und Downloads zu finden. Bei Fragen zur Bedienung des GeoPortals hilft das Team Geodatenzentrum weiter.

Auf der open-Data-Plattform www.offenedaten-wuppertal.de (Öffnet in einem neuen Tab) sind die Daten der kompletten Gebäudedatei übrigens als sogenannte „offene Daten“ frei zugänglich. Über diesen Link (Öffnet in einem neuen Tab) gelangt man zu der Beschreibung des Datensatzes und den Dateien, die in verschiedenen Formaten gebührenfrei zum Download zur Verfügung stehen. Eine Listen-Ausgabe, die mit einem einfachen Texteditor oder Excel geöffnet werden kann, ist über den Download der ZIP-Datei "Wohngebäude-Baujahre Wuppertal, ETRS89/UTM32, CSV" erhältlich.

Herkunft und Genauigkeit der Daten der Gebäudedatei 

Die Gebäudedatei der Wuppertaler Statistikstelle basiert ursprünglich auf den Ergebnissen der Volkszählung von 1987. Seitdem wird sie fortlaufend über die statistischen Erhebungsbögen aus den Bauantragsunterlagen und Statusmeldungen aus dem Baugenehmigungsprozess zu Genehmigung, Baubeginn und Fertigstellung des Gebäudes aktualisiert. Im Jahr 2015 wurde die Gebäudedatei durch Abgleiche mit weiteren Datenquellen wie zum Beispiel den Ergebnissen des Zensus 2011 systematisch verbessert. Sollten dennoch offensichtliche Fehler vorhanden sein, werden Korrekturen gerne über die Funktionsadresse wahlenstadt.wuppertalde angenommen.

 

Auskunft aus den Unterlagen des Katasteramtes

Eine weitere Möglichkeit das Baujahr eines älteren Gebäudes herauszufinden, bietet die Recherche in den Katasterunterlagen. Bei älteren Gebäuden kann mit dieser Methode die Aussage zum Gebäudebaujahr etwas genauer - im Verhältnis zu der Information aus der oben beschriebenen Gebäudedatei - festgelegt werden.

Im Rahmen dieser Recherche findet eine Nachforschung in den umfangreichen Archivunterlagen des Katasteramtes statt, die die Untersuchung, ob Gebäudebeschreibungen zu dem betreffenden Gebäude existieren bzw. ob Einträge in Gebäudebüchern vorhanden sind, beinhaltet. Die Recherche in den Katasterunterlagen ist je nach Aufwand gebührenpflichtig, wobei davon ausgegangen werden kann, dass der Aufwand mit dem Alter des Gebäudes steigt. Eine einfache Recherche, die aus bereits digitalisierten Katasterunterlagen entnommen werden kann, wird lediglich mit einer Gebühr von 15 € für einen Auszug aus den Dokumenten der Liegenschaftskatasterakten berechnet. Bei einer zeitlich aufwendigeren Recherche in historischen Katasterunterlagen muss mit einer Mindestgebühr von 46 € und einer entsprechenden Wartezeit gerechnet werden. Die Gebühren richten sich nach der VermWertKostO NRW.

Die Recherche in den Katasterunterlagen kann per E-Mail beim Geodatenzentrum des Ressorts Vermessung, Katasteramt und Geodaten beantragt werden.

 

Recherche in den Bauakten eines Gebäudes

Präzise Angaben zum Baujahr eines Gebäudes befinden sich in den Bauakten / Altakten, die entweder dem Eigentümer vorliegen und die in vielen Fällen auch im Altaktenarchiv der Stadt Wuppertal lagern. Auskünfte und eine Akteneinsicht können beim Altaktenarchiv des Ressorts Bauen und Wohnen beantragt werden. Den Kontakt sowie weitere Informationen zum Thema Altakten sind unter Links und Downloads zu finden. 

Links und Downloads

Kontakt

Erläuterungen und Hinweise

Seite teilen