Inhalt anspringen

Wuppertal / Wuppertal

Eigentumsförderung

Der Wunsch nach den „eigenen vier Wänden“ lässt sich oft nur mit Hilfe von Fördermitteln aus öffentlicher Hand verwirklichen. Das Land Nordrhein-Westfalen stellt Mittel zur Verfügung, mit denen Haushalten mit Kindern oder Schwerbehinderten geholfen werden soll, dies zu verwirklichen. Die Inanspruchnahme der Fördermittel ist vom Vorliegen bestimmter Kriterien abhängig, diese Information enthält Hinweise auf wesentliche Fördervoraussetzungen. Es wird dringend empfohlen, vertragliche Verpflichtungen erst dann einzugehen, wenn Sie sich bei der Bewilligungsbehörde informiert haben.

Beschreibung

Beschreibung

B Ü R G E R I N F O R M A T I O N

Zum Schutz der Bürger*innen aber auch unserer Verantwortung der städtischen Mitarbeiter*innen gegenüber, möchten wir dazu beitragen das CORONA Ansteckungsrisiko so gering wie möglich zu halten. Gleichzeitig möchten wir sicherstellen, dass unser Service - Angebot weitgehend aufrechterhalten werden kann. Damit dies gelingen kann, wird der Bereich für 

Wohnraumförderung
Mietpreisprüfung
Wohnungsaufsicht

bis auf weiteres  zunächst telefonisch, per E-Mail oder auf dem Postweg zur Verfügung stehen.
Von einer persönlichen Vorsprache  in der Dienststelle bitten wir abzusehen.

Persönliche Vorsprachen sind aber nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung mit den Mitarbeiter*innen möglich.

 

Kontaktdaten:
Postanschrift
Stadt Wuppertal
Ressort 105. 33
Hans-Dietrich-Genscher-Platz 1
42269 Wuppertal

Zentrale Email Adresse:       baufoerderungStadt.Wuppertalde

Frau Lücke                 Tel. 563-4278

Frau Schmidt             Tel. 563-6198

Frau Weustermann   Tel. 563-5103

Frau Pötter                Tel. 563-6274

Frau Gottschalk         Tel. 563-6305

Herr Fischer               Tel. 563-6042

Frau Vecchiè              Tel. 563-5116

Herr Fassbender        Tel. 563-6246

 

Für die getroffenen Maßnahmen bitten wir um Verständnis.

Team Wohnraumförderung und Wohnungsaufsicht


„Wenn Sie die Angebote der Wohnraumförderung (R105.33) nutzen und damit Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, werden diese durch die Wohnraumförderung (R105.33) verarbeitet, also erhoben, genutzt oder gespeichert. Die Erhebung personenbezogener Daten erfolgt nach den geltenden gesetzlichen Regelungen, insbesondere nach der am 25.05.2018 in Kraft getretenen EU-Datenschutz-Grundverordnung. Vor Erhebung personenbezogener Daten sind Sie über die geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen in Kenntnis zu setzen.“

 

Die jeweiligen Antragsvordrucke finden Sie im Formularcenter wenn Sie dem "Link" zur NRW.Bank folgen. Diesen finden Sie unter der Rubrik "Links und Downloads"

 

Eigentumsmaßnahmen

 

 1.

Was wird gefördert?

Der Bau, der Erwerb oder die Modernisierung von selbst genutztem Wohneigentum (Eigenheime und Eigentumswohnungen) in Wuppertal.

   
 2.

Wer wird gefördert?

  • Haushalte mit mindestens einem Kind und/oder einer schwerbehinderten Person.
  • Ein Eigenkapitaleinsatz in Höhe von 15% der Gesamtkosten ist erforderlich. 
  • Die Tragbarkeit der Belastung muss auf Dauer gesichert erscheinen.

   
 3.

Wie wird gefördert?

Mit einem zinsgünstigen Baudarlehen.

Für zusätzliche Baumaßnahmen, die wegen einer Schwerbehinderung erforderlich sind, kann ein Schwerbehindertendarlehen gewährt werden.

   
 4.

Wo können Fördermittel beantragt werden?

Anträge für die Eigentumsförderung können bei dem Ressort Bauen und Wohnen, Abteilung Bauförderung und Wohnen, Hans-Dietrich-Genscher-Platz 1, 42283 Wuppertal-Barmen nach vorheriger Terminabsprache gestellt werden.

Zuständig ist das Geschäftsteam Wohnraumförderung (105.33)

Details

Links und Downloads

Kontakt

Seite teilen