Inhalt anspringen

Wuppertal / Rathaus & Bürgerservice

Wohnungsaufsicht

Wohnraumförderung, Mietpreisprüfung, Wohnungsaufsicht

Beschreibung

Beschreibung

Wohnungsaufsicht

Über das Wohnungsaufsichtsgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (WAG NRW) erhalten die Mieter einen zusätzlichen Schutz vor Missständen und unzureichenden Wohnverhältnissen.

Im allgemeinen sind die Hauseigentümer bestrebt, für eine angemessene Instandhaltung ihrer Wohnungen zu sorgen und dabei bauliche, technische und hygienische Mindestanforderungen an erträgliche Wohnverhältnisse zu beachten.

Es gibt jedoch Fälle, in denen sich Wohnungen wegen unterbliebener oder unzureichend ausgeführter Instandhaltungsarbeiten in einem mängelbehafteten Zustand befinden (z.B. undichtes Dach, durchfeuchtete Decken und Wände, defekte Heizungsanlagen oder nicht benutzbare Toiletten).

Der Mieter kann sich wegen solcher Mängel und Missstände an die Wohnungsaufsicht der Abteilung Bauförderung und Wohnen wenden. Es ist dabei hilfreich, wenn sich der Mieter zuvor durch Mängelanzeige beim Vermieter um die Beseitigung bemüht hat. In diesem Fall sollte der bisher mit dem Eigentümer geführte Schriftverkehr mitgebracht werden.

Sind Anhaltspunkte gegeben, dass das Wohnen erheblich beeinträchtigt ist, erfolgt eine örtliche Überprüfung. Sofern sich die Mängel bestätigen, ist die Wohnungsaufsicht nach dem Wohnungsaufsichtsgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen befugt, die Beseitigung von solchen Mängeln und Missständen anzuordnen. Diese Leistung ist für den Mieter kostenfrei.

 

 

Kontakt

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen