Rathaus Online

Schwerbehindertenrecht: Erst- oder ÄnderungsanträgeSymbol für eine Dienstleistung

Kurzbeschreibung

Was ist zu tun, wenn eine Feststellung nach dem Schwerbehindertenrecht erfolgen soll?

Beschreibung

Ein Antragsformular erhalten Sie:

 

  • über die Stadtverwaltung Wuppertal, Ressort Soziales (201.36), Team Schwerbehindertenangelegenheiten,
    (ehemaliges Versorgungsamt) oder  
  • online durch Herunterladen bei Downloads/Links
  • in den Bürgerbüros der Stadt Wuppertal
  • in den Einwohnermeldeämtern und Bürgerbüros der Städte Remscheid, Solingen

 

Beim Ausfüllen des Antragsformulares bitte nicht vergessen:

Unterschriften sind nötig für

  • die Schweigepflichtsentbindung und das Einverständnis zur dauerhaften Lichtbildspeicherung
  • die rechtswirksame Antragstellung

  

Bitte beachten Sie folgendes: 

 

  • Die Durchschnittliche Bearbeitungszeit für Anträge und Widersprüche beträgt 3-5 Monate.
  • Änderungsanträge können nach Eintritt einer Verschlimmerung gestellt werden, sollte ein aktueller Bescheid vorliegen, nach Ablauf der Widerspruchsfrist.
  • Der Grad der Behinderung (GdB) wird unter Beteiligung von ärztlichen Beratern unter medizinischen Gesichtspunkten gebildet. Eine Bildung des Gesamt-GdBs durch Addition ist nicht zulässig.
  • Amtsärztliche Untersuchungen werden nur durchgeführt, falls die beigefügten oder angeforderten medizinischen Unterlagen unvollständig oder widersprüchlich sind. 

Kontakt

Telefon 0202 563- 9004