Inhalt anspringen

Wuppertal / Rathaus & Bürgerservice

BAföG

Wenn die Ausbildung bestimmter schulischer Bildungsgänge nicht selbst oder nicht durch das Einkommen der Eltern oder Ehegatten finanziert werden kann, wird eine individuelle Förderung gewährt

Beschreibung

Beschreibung

Für eine persönliche Vorsprache ist eine vorherige telefonische Terminvereinbarung erforderlich!

Die Beantragung der Leistungen ist jetzt auch über BAföG Digital möglich:

www.bafoeg-digital.de

Antragsformulare zum ausdrucken gibt's zudem online (siehe Links und Downloads) oder bei einem persönlichen Termin im Amt für Ausbildungsförderung.  

Allgemeine Informationen

Wer ist zuständig?

Für Schüler*Innen an Abendgymnasien, Kollegs, Höheren Fachschulen und Akademien ist das Amt für Ausbildungsförderung zuständig, in dessen Bezirk sich die Ausbildungsstätte befindet.

Für alle anderen Schüler*Innen liegt die Zuständigkeit grundsätzlich bei dem Amt für Ausbildungsförderung der Stadt am Wohnort der Eltern.

Für Studentinnen und Studenten ist das jeweilige Hochschulsozialwerk zuständig.

Wer und was wird gefördert?

Anspruchsberechtigt ist in der Regel, wer bei Beginn der Ausbildung das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.

Unter bestimmten Voraussetzungen kann auch eine später aufgenommene Ausbildung noch gefördert werden.

Gefördert werden:

  • Berufsfachschulen, Fachschulklassen, die in einem zumindest zweijährigen Bildungsgang einen berufsqualifizierenden Abschluss vermitteln - eine abgeschlossene Berufsausbildung wird nicht vorausgesetzt;
  • Fach- und Fachoberschulklassen, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung voraussetzt;
  • Abendhauptschulen, Berufsaufbauschulen, Abendrealschulen (erst ab dem 3. Semester), Abendgymnasien (erst ab dem 4. Semester) und Kollegs.

Darüber hinaus können im Einzelfall weitere Bildungsgänge unter bestimmten Voraussetzungen gefördert werden.

Muss ich BAföG zurückzahlen?

Nein, die Leistungen werden für Schüler*Innen grundsätzlich als Zuschuss gezahlt.

Wie viel BAföG bekomme ich?

Da Schüler*Innen unterschiedliche Voraussetzungen mitbringen, ist es wichtig, sich beim zuständigen Amt für Ausbildungsförderung individuell beraten zu lassen, um zu erfahren, wie hoch der eigene BAföG- Anspruch ist. In der Regel wird das BAföG abhängig vom Einkommen der Familie gezahlt.

Details

Links und Downloads

Kontakt

Seite teilen