Inhalt anspringen

Wuppertal / Rathaus & Bürgerservice

Führerschein online

Hier können Sie einen Antrag auf Umtausch Ihres alten Führerscheins oder eine Neuerteilung Ihrer Fahrerlaubnis nach Entzug, online beantragen.

Beschreibung

Beschreibung

Den Umtausch Ihres Führerscheins in einen neuen EU - Kartenführerschein, können Sie nun online beantragen, hier zum online Antrag. 

Auf Antrag wird dem Inhaber einer bis zum 31.12.1998 in der Bundesrepublik Deutschland erteilten Fahrerlaubnis ein Kartenführerschein mit den in der EU üblichen Einteilung der Fahrerlaubnisklassen ausgestellt.

Wichtig: Haben Sie zum Zeitpunkt des Erwerbs Ihrer Fahrerlaubnis Ihren Wohnsitz nicht in Wuppertal gehabt, aber bei der Prüfstelle in Wuppertal die Prüfung abgelegt, sind bei der Fahrerlaubnisbehörde Wuppertal keine Daten vorhanden. Sie müssen sich in diesem Fall außerdem an die Fahrerlaubnisbehörde Ihres Hauptwohnsitzes zum Zeitpunkt der Ausstellung des Führerscheines wenden und eine Karteikartenabschrift anfordern. Dies gilt auch dann, wenn Sie die Fahrerlaubnis zwar in Wuppertal erstmalig erworben haben, dann aber in der Folgezeit von einer anderen Fahrerlaubnisbehörde einen neuen Führerschein ausgestellt bekommen haben.

Der neue Kartenführerschein wird Ihnen direkt von der Bundesdruckerei direkt an Ihre angegebene Anschrift übersandt.

Den Antrag auf Neuerteilung Ihrer Fahrerlaubnis nach Entzug, können Sie nun online stellen, hier zum online Antrag.

Mit dem Entzug der Fahrerlaubnis durch eine Behörde oder ein Gericht erlischt das Recht ein fahrerlaubnispflichtiges Kraftfahrzeug zu führen. 

Die Fahrerlaubnis muss neu beantragt werden. Sie lebt nicht automatisch nach Ablauf einer ggf. verhängten Sperrfrist wieder auf. Dadurch unterscheidet sich der Entzug der Fahrerlaubnis ganz wesentlich von einem Fahrverbot.

Bei einem Fahrverbot wird durch eine Behörde oder ein Gericht ein Verbot ausgesprochen für maximal 3 Monate ein Kraftfahrzeug zu führen. Die Fahrerlaubnis ist bei einem Fahrverbot nicht erloschen. Nach Ablauf der Fahrverbotsfrist wird der Führerschein wieder ausgehändigt.

Beim Entzug der Fahrerlaubnis ist das nicht der Fall. Bei allen behördlichen oder gerichtlichen Entscheidungen, bei denen eine Sperre für die Neuerteilung der Fahrerlaubnis von mindestens 3 Monaten ausgesprochen wurde, handelt es sich um einen Entzug der Fahrerlaubnis!

 

 

Details

Links und Downloads

Kontakt

Erläuterungen und Hinweise

Seite teilen