VISTA Reihenhaus baut auf Wuppertal

Nach der erfolgreichen Vermarktung des ersten Bauabschnitts geht es auf dem Bergischen Plateau in Wuppertal-Wichlinghausen gleich weiter: Die VISTA Reihenhaus GmbH baut 30 Reihen- und Doppelhäusern im zweiten Bauabschnitt. Auf der EXPO REAL feierte man gemeinsam diese Startinvestition des Mönchengladbacher Unternehmens in Wuppertal.

Im ersten Bauabschnitt sind bereits 100 Wohneinheiten entstanden. Die ebene Fläche - im Bergischen eher unüblich - kommt offensichtlich gut an. Daher fiel jetzt der Startschuss für den zweiten Bauabschnitt, der mit insgesamt 150 Reihen- und Doppelhäusern weiteren Raum zum ebenen Wohnen bieten soll.

Auf 7.300 Quadratmeter beginnt nun die VISTA Reihenhaus GmbH mit einem Mix von 30 Reihen- und Doppelhäusern mit Wohnflächen von 108 bzw. 127 Quadratmetern.

Das Unternehmen ist Mitglied der Mönchengladbacher DORNIEDEN Gruppe, die bereits mit drei Projekten in Wuppertal gute Erfahrungen gesammelt hat. "Wir freuen uns sehr, nun auch unser VISTA-Konzept in Wuppertal realisieren zu können. VISTA-Häuser tragen der demographischen Entwicklung Rechnung: unsere Häuser sprechen von der jungen Familie über Singles bis hin zu Senioren eine breite Zielgruppe an", so Geschäftsführer Michael Dornieden.

Bereits im Frühjahr 2013 nach Beendigung der Erschließungsarbeiten soll mit dem Bau begonnen werden, die Fertigstellung der ersten Häuser ist für Ende 2013 geplant. Erste Reservierungen liegen bereits vor.

Architektonische Vielfalt

"Wir freuen uns, dass wir mit VISTA Reihenhaus nun den dritten Bauträger für das Areal gewinnen konnten", freut sich Olaf Geist von der aurelis Real Estate, die das Areal entwickelt. Die drei unterschiedlichen Konzepte von Deutscher Reihenhaus AG, Eckehard Adams Wohnungsbau GmbH und nun VISTA Reihenhaus GmbH sorgten für eine architektonische Vielfalt.

Auch bei der Wirtschaftsförderung freut man sich über den erneuten Vermarktungserfolg und lud auf einen Sektempfang am bergischen Messestand auf der EXPO REAL. "Die intensiven Gespräche auf den vergangenen Messen haben ein Stück weit dazu beigetragen, dass wir nun auf diesen Erfolg anstoßen können", sagt Alexander Buckardt, bei der Wirtschaftsförderung Wuppertal zuständig für die Wohnungswirtschaft.

Bei der DORNIEDEN Gruppe schätzt man die zentrale Lage Wuppertals zwischen Ruhrgebiet und Rheinland und den großen Erholungswert mit mehr als 60 Prozent Grün- und Waldflächenanteil im Stadtgebiet.

Über ein weiteres Engagement der VISTA am Wohnstandort Wuppertal wird derzeit verhandelt.

 

09.10.2012

 
 
VISTA Reihenhaus
Ansicht eines VISTA-Hauses Typ M mit 108 qm (Grafik: VISTA)