Den Flächenschatz heben - Tiefbunker Wuppertal Döppersberg

Die Stadt Wuppertal verkauft provisionsfrei einen Tiefbunker in zentraler Lage in der Innenstadt von Wuppertal-Elberfeld. Der Verkauf erfolgt im Zuge einer Auslobung, Angebote können bis zum 15.08.16 abgegeben werden.

Der Tiefbunker befindet sich im direkten Umfeld der Baumaßnahme "Umbau Döppersberg". Insgesamt werden hier durch die Stadt Wuppertal, private Investoren und die Bundesbahn in unmittelbarer Nachbarschaft zum Tiefbunker bis Ende 2018 mehr als 200 Millionen Euro für Um- und Neubaumaßnahmen sowie die Restaurierung des Wuppertaler Hauptbahnhofs investiert.

Das Umfeld des Tiefbunkers ist von Einzelhandel und Dienstleistung geprägt. Der westliche Eingangsbereich des Tiefbunkers liegt ca. 15 m von der Fußgängerzone Alte Freiheit entfernt. Bis Ende 2018 wird auf dem über dem Tiefbunker liegenden Grundstück der neue Wupperpark-Ost errichtet.

Bestens vorbereitet für spannende Nutzungen

Es handelt sich um einen eingeschossigen Tiefbunker mit ca. 2.000 m² Außenfläche / ca. 1.600 m² Innenfläche mit einer Raumhöhe von ca. 2,55 m, der von ca. 1940 - 1942 erbaut worden ist. Die Nutzung als Bunker wurde am 01.02.2016 aufgegeben. Bauunterlagen sind teilweise vorhanden. Durch kontinuierlich durchgeführte Instandsetzungsmaßnahmen befindet sich der Tiefbunker in einem guten Zustand.

Die Stadt Wuppertal kann sich eine Vielzahl möglicher Nutzungen / Nutzungskombinationen vorstellen. Zielvorstellungen und Priorisierungen sind der beigefügten Bewertungsmatrix zu entnehmen.

Besichtigungstermine können mit der Wirtschaftsförderung Wuppertal vereinbart werden und sind ausdrücklich erwünscht.
Ihr Ansprechpartner: Jürgen Altmann, Tel. 0202/24807-30

Bis zum 15.08.2016, 12.00 Uhr, ist schriftlich ein verbindliches Angebot abzugeben.
Details und Voraussetzungen im Exposé.


10.06.16

 
 
Bunker
Spannende Neunutzung sind in diesem ungewöhnlichen Objekt möglich.