Innenstadtgestaltung

Innenstadt
+
Ziel der Stadt ist es, die Attraktivität der Innenstädte als Zentren, Imageträger und wichtige Wirtschaftsräume der Gesamtstadt zu verbessern. Teil dieser Aufgabe ist die Pflege, Verbesserung, Um- und Neugestaltung des gebauten öffentlichen Raums.

Eine qualitätvolle Gestaltung des öffentlichen Raums ist für die Aufenthaltsqualität, die Prosperität des Einzelhandels und das Image der Stadt von großer Bedeutung.

Elemente der Gestaltung
+

Der gebaute öffentliche Raum besteht aus einer Vielzahl von Elementen, die im Laufe der Jahrzehnte immer wieder verändert und erneuert werden, so dass es nie eine Innenstadtgestaltung "aus einem Guss" gibt. Gleichzeitig sind zahlreiche Fachdienststellen der Stadtverwaltung an der Innenstadtgestaltung beteiligt. Innenstadtgestaltung muss immer sowohl funktionale, wie wirtschaftliche, verkehrliche und Sicherheits-Aspekte, als auch Design-Aspekte beachten.

Zur Aufgabe Innenstadtgestaltung gehören drei Bereiche:

Schwerpunkt der Arbeit im Ressort 101, Abteilung 101.2 Städtebau, sind Projekte des Städtebaus, die mit Mitteln der Städtebauförderung umgesetzt werden und in denen eine hohe städtebauliche Qualität angestrebt wird.

Zur Sicherung der Gestaltungsqualität der Fassaden von Häusern in Fußgängerzonen, den Schauseiten der Einkaufsstraßen, wurden Gestaltungssatzungen in den Innenstädten Barmen und Elberfeld v.a. zur Regelung der Werbeanlagen aufgestellt.

Die Abteilung 101.2 Städtebau begleitet zudem bauliche Teilmaßnahmen und Verbesserungen an Einzelstandorten.

 
 

Innenstadtgestaltung Elberfeld

 
 

Innenstadtgestaltung Barmen

 

Kontakt

+49 202 563 6113