Gestaltungsbeirat

Wie viele Städte in NRW hat Wuppertal seit 2001 einen Gestaltungsbeirat eingerichtet, der das Ziel hat, die Bauqualität und die Baukultur in Wuppertal zu sichern und zu stärken sowie eine positive Entwicklung des Wuppertaler Stadtbildes zu unterstützen.

Der Beirat ist ein festes Gremium in der Art einer Jury, angesiedelt im Geschäftsbereich Stadtentwicklung, Bauen, Verkehr, Umwelt, das Empfehlungen für die Verwaltung, die Fachausschüsse, die Bezirksvertretungen und den Rat zu stadtbedeutsamen städtebaulichen Vorhaben und Hochbauprojekten erarbeitet.

Stadtbedeutsam sind zum einen große Bauvorhaben, wie Sonderbauten und Gebäudeensembles, ebenso wie öffentliche Projekte. Zum anderen werden besonders stadtbildprägende Projekte für eine Beratung im Gestaltungsbeirat vorgeschlagen. Das sind Projekte in der Talachse, an größeren Einfalls- und Durchgangsstraßen, in historisch bedeutsamen Stadtquartieren oder in den Stadtzentren. Die Karte "Stadtgestalterische Interessensgebiete" visualisiert die Gebiete, aus denen Bauvorhaben zur Beratung im Gestaltungsbeirat ausgewählt werden.

Die Verwaltung benennt die Bauprojekte, die dann in einem möglichst frühen Planungsstadium vor der Erteilung einer Baugenehmigung im Gestaltungsbeirat vorgestellt, diskutiert und beurteilt werden. Die Vorhaben werden in der Sitzung anhand von Plänen und Modellen von den Entwurfsverfassern oder den Bauherren vorgestellt und danach in geschlossenem Rahmen besprochen. Die Ergebnisse werden in einem Protokoll zusammengefasst. Die Sitzung und das Protokoll sind nicht öffentlich. Die Sitzungsmitglieder erhalten ein Protokoll, der Architekt und der Bauherr erhalten ebenfalls einen Protokollauszug.

Seit Ende 2001 wurden über 200 Tagesordnungspunkte beraten, wobei Projekte teilweise zweimal behandelt werden.

 

Fachmitglieder des Gestaltungsbeirates der Stadt Wuppertal seit 19.12.2013:
Dipl.-Ing. Ercan Agirbas, Neuss
Dipl.-Ing. Ina Bimberg, Iserlohn
Prof.Dipl.-Ing. Anette Hillebrandt, Köln
Prof. Benedikt Stahl, Düsseldorf
Prof.Dipl.-Ing. Rolf Westerheide, Aachen (Vorsitzender)

zum GeoPortal
+
 

Kontakt

+49 202 563 2505