Inhalt anspringen

Team Bürgerbeteiligung und Bürgerengagement

Ehrenamtskarte

Mit der Ehrenamtskarte möchten die Stadt Wuppertal und das Land NRW ihre Anerkennung und Wertschätzung gegenüber den vielen Engagierten in Wuppertal zum Ausdruck bringen, die sich in überdurchschnittlichem Umfang ehrenamtlich engagieren.

Die Karte wird lokal beantragt, ist aber NRW-weit gültig. Den Karteninhaber*innen stehen mehr als 4.700 Vergünstigungen bei öffentlichen, gemeinnützigen und privaten Einrichtungen zur Verfügung. Genutzt werden kann die Karte beispielsweise in teilnehmenden Museen, Banken und Sparkassen, im Einzelhandel, der Gastronomie, im Theater, Zoo oder Schwimmbad. Sowohl vergünstigte Eintrittspreise als auch Rabatte und exklusive Angebote stehen den Engagierten mit Ehrenamtskarte zur Verfügung.

Die aktuelle Liste mit allen Vergünstigungen finden Sie auf der Internetseite des Landes Nordrhein-Westfalen (Öffnet in einem neuen Tab).

In Wuppertal werden die ersten Vergünstigungen in städtischen Einrichtungen wie dem Von der Heydt-Museum, dem Museum für Industriekultur, dem Grünen Zoo, der Stadtbibliothek und den Schwimmbädern gewährt.

Füllen Sie das Antragsformular vollständig aus und unterschreiben Sie es. Im Anschluss muss eine zweite Person aus dem Verein, in dem Sie ehrenamtlich tätig sind, ebenfalls unterschreiben!

Zum Antragsformular

zur Beantragung der Ehrenamtskarte

Wuppertaler Vergünstigungen

Voraussetzungen und Antragstellung

Ansprechpartnerin

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Seite teilen