Inhalt anspringen

WuppertalBerufskolleg

Höhere Berufsfachschulen mit Berufsausbildung

Höhere Berufsfachschule (zweijährig) – Vermittlung der Fachhochschulreife und beruflicher Kenntnisse

Höhere Handelsschule (Berufskolleg Barmen – Europaschule –/Berufskolleg Elberfeld)

Diese Höhere Berufsfachschule im Typ Wirtschaft und Verwaltung vermittelt berufliche Kenntnisse.

Berufsbezogener Unterricht wird erteilt in den Fächern: Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen, Volkswirtschaftslehre, Informationswirtschaft, Spanisch oder Französisch (2. Fremdsprache) nach Wahl des Schülers.

Der Wahlpflichtunterricht enthält verschiedene Fächer und Zusatzkurse, durch die die
Schülerinnen und Schüler ihren Bildungsgang individuell ergänzen können, z.B. spezielle Betriebswirtschaftslehren, Wirtschaftsgeographie, ECDL.

Aufnahmebedingungen

Mittlerer Schulabschluss

Dauer

2 Jahre

Abschluss

Das Abschlusszeugnis ermöglicht eine Verkürzung der Ausbildungszeit. Schüler*innen, die die staatliche Abschlussprüfung bestanden haben, erfüllen die schulischen Bedingungen für den Erwerb der Fachhochschulreife. In Verbindung mit einem halbjährigen Praktikum (einschlägiges gelenktes Praktikum) wird die Fachhochschulreife zuerkannt.


Höhere Berufsfachschule Sozial- und Gesundheitswesen (Berufskolleg Kohlstraße)

Diese höhere Berufsfachschule vermittelt berufliche Kenntnisse.

Berufsbezogener Unterricht wird erteilt in den Fächern: Gesundheitswissenschaften, Sozial- und Erziehungswissenschaften

Aufnahmebedingungen

Mittlerer Schulabschluss

Dauer

2 Jahre

Abschluss

Schüler*innen, die die staatliche Abschlussprüfung bestanden haben, erfüllen die schulischen Bedingungen für den Erwerb des schulischen Teils der Fachhochschulreife.
In Verbindung mit einem anschließenden halbjährigen Praktikum (einschlägiges gelenktes Praktikum) oder einer einschlägigen Berufsausbildung wird die Fachhochschulreife zuerkannt.


Erläuterungen und Hinweise

Seite teilen