Inhalt anspringen

17.06.2019

Wuppertaler Preisträger "Jugend musiziert"

Die Wuppertaler Preisträger des 56. Bundeswettbewerbs Jugend musiziert" 2019

"Für beinahe 2.900 junge Leute war Halle (Saale) acht Tage die Bundeshauptstadt für Musik. Die Händelstadt präsentierte sich bei bestem Frühsommerwetter von ihrer schönsten Seite und lockte die besten Nachwuchsmusikerinnen und -musiker aus allen Teilen Deutschlands und aus 35 Deutschen Schulen im Ausland zum 56. Bundeswettbewerb "Jugend musiziert". 1.700 Einzelwettbewerbe standen vom 6. bis 12. Juni im Wettbewerbskalender. Am Abend des 12. Juni 2019 standen die Ergebnisse dann schließlich fest: Die 27 Jurygremien sprachen 627 Musikerinnen und Musikern einen 1. Bundespreis zu, 777 erhielten einen 2. Bundespreis und 892 wurden mit einem dritten Bundespreis ausgezeichnet." (musikschulen.de, 14.06.2019)

Untenstehend finde Sie die Wuppertaler Preisträger des 56. Bundeswettbewerbs. 

Allen Preisträgerinnen und Preisträgern herzlichen Glückwunsch!

Violine solo
AG V Christina Neufeld 21 Punkte, 3. Preis


Zupfensemble Gitarrenduo
AG III Valentin Pommée, Johannes Pommée 25 Punkte, 1. Preis
AG V Lilia Dahlhaus, Tibo Lâm (Monheim) 24 Punkte, 1. Preis


Harfenensemble
AG III Amerie Schlösser, Hannah Julie Breiler (Düsseldorf) 25 Punkte, 1. Preis
Emmeline Tzannis, Annelie Zeretzke (Castrop-Rauxel) 22 Punkte, 2. Preis

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen