Inhalt anspringen

Bergische Musikschule

Qualitätssystem Musikschule

In Zusammenarbeit mit dem Verband deutscher Musikschulen (VdM) startete an der Bergischen Musikschule das "Qualitätssystem Musikschule" (QsM).

Klar war und ist: Musikschulen verändern sich kontinuierlich. Sie müssen – wie alle lebendigen Organisationen – auf das reagieren, was um sie herum passiert. Besser noch: Durch adäquate Formen der Qualitätssicherung können sie Entwicklungen selbst mitbestimmen, Meinungsführer im Bildungsprozess werden und eigene Trends setzen.

Mit Hilfe des Dozenten Dr. Friedrich Soretz wird eine Steuerungsgruppe aus Leitung, Lehrkräften und Verwaltungsmitarbeitern der Bergischen Musikschule alle Bereiche der Musikschule über ein Jahr hinweg "durchleuchten".

Es handelt sich um eine wohl durchdachte Systematik, hinter der sowohl arbeitswissenschaftliches als auch betriebswirtschaftliches Know-how steht. Das Modell besteht aus 9 Kriterien, die sich in "Aktivitäten" (Kriterien 1 – 5) und "Ergebnisse" (Kriterien 6 – 9) gruppieren. Ein Regelkreislauf (Lernen und Innovation) verknüpft beide.

Mitglieder der Steuerungsgruppe (QsM-Team)

Renate Schlomski (Musikschulleiterin)

Raphael Amend (stellv. Musikschulleiter)

Ursula Slawig (Bezirksleitung Vohwinkel)

Prof. Sarah Semke (Fachbetreuung Grundstufe)

Sebastian Mosquera (Lehrkraft)

Barbara Untrieser (Teamleitung Musikschulverwaltung)

Nadine Stellmacher (Verwaltungsmitarbeiterin)

Christa Geese (Personalrat Stadt Wuppertal)

Dozent:

Dr. Friedrich Soretz, Hannover

Herr Raphael Amend
Stadtbetriebsleiter

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen