Inhalt anspringen

E-Gitarre

E-Gitarre

Fachbereich: Zupfinstrumente / Rock-Pop-Jazz

Anfangsalter: ab ca.10 Jahren

Voraussetzungen: vorausgegangener Unterricht auf der Konzertgitarre ist von Nutzen.

Möglichkeiten des Zusammenspiels: Die vielseitigen Einsatz-möglichkeiten der E-Gitarre können in zahlreichen Jazz- und Rockbands der Bergischen Musikschule erprobt werden.

Anschaffungspreis: ab 130 € im Set mit Verstärker und weiterem Zubehör, auch als Kinder-E-Gitarre erhältlich. Leihinstrumente nach Verfügbarkeit

Kurze Information zum Instrument: Die Elektrogitarre (kurz: E-Gitarre) hat sich seit den 30er Jahren in ihren verschiedensten Formen ausgeprägt. In Verbindung mit den damals neu entwickelten Verstärkern wurde sie in Big Bands, Jazz-Bands und später auch Rhythm- & Blues-Bands "hörbar" und erhielt eine emanzipierte Rolle als Soloinstrument. Seit den 50er Jahren ist die E-Gitarre prägendes Instrument im Rock 'n' Roll; ihren eigentlichen "Siegeszug" verdankt sie der Beat- und Rockmusik der letzten Jahrzehnte. So sind denn auch Rock- und Popmusik die verbreiteten Stile, die im Unterricht der Bergischen Musikschule den Schwerpunkt bilden. Für die Jazz-Gitarre ist ein eigener Ausbildungsweg konzipiert worden (siehe "Jazz-Gitarre"). Erlernt werden bei der E-Gitarre verschiedene Techniken wie Akkordspiel, Plektrum- und Fingeranschlag, Spezialtechniken wie "Tapping", Rhythmik, Harmonielehre und Improvisation in verschiedenen Stilistiken. Weiter gelehrt werden die Bedienung der technischen Ausstattung (Gitarre, Effektgerät, Verstärker), das "Abhören" von Stücken, Notenlesen und -schreiben, später auch das Erstellen von Arrangements für Bands und ggf. Vorbereitung auf die Studioarbeit. Großer Wert wird auf das Zusammenspiel in der Band gelegt, dabei wird die E-Gitarre als Solo- und Rhythmusinstrument eingesetzt.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen