Inhalt anspringen

Umbau Döppersberg / Umbau Döppersberg

Der Countdown läuft

Der Countdown für das Ende des Flachdach-Anbaus vor der historischen Bahnhofsfassade läuft.

 

Die Staubschutzwand zum Flachdach Vorbau ist fertig gestellt. Dadurch hat sich die Optik für die Tunnelbenutzer und die Wegeführung durch den Bahnhof schon stark verändert.

 

Der Stützträger für die Absicherung der Statik wird heute am oberen Rand der neuen Mauer eingebaut. Dieser ist notwendig, um den westlichen Teil des Vorbaus abzusichern und die Decke als Witterungsschutz für den Tunnel und den neuen Zugang zum Bahnhof zu erhalten.

 

Zusätzlich wird eine Schutzwand aus Holz vor dem ehemaligen Eingang des Reisezentrums gebaut. Dieser Eingang ist gesperrt. Die Glastür zum Gleis 1 ist aus Entfluchtungsgründen zwar nicht abgeschlossen, aber die Bahn weist darauf hin, dass der Eingang nicht mehr genutzt werden soll.

 

Im Inneren der Halle und in den Kellerräumen geht der Rückbau zügig weiter. Im Mai beginnt dann der sichtbare Abriss des Gebäudes.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen