Inhalt anspringen

Umbau Döppersberg / Umbau Döppersberg

Bauarbeiten auf dem Wall

Die Bauarbeiten auf dem Wall zur Verbreiterung der Straße sind in vollem Gange. Abschnittsweise wird der Wall für den Zweirichtungsverkehr fit gemacht. Ab Juni 2014 wird der Busbahnhof von der Bundesallee in den Wall verlegt.

 

Gearbeitet wird nur an der Oberfläche der Straße, das Fundament der Fahrbahn mit seiner massiven Betonplatte bleibt erhalten. Nur der Oberbau der Straße mit unterschiedlichen Tiefen zwischen 20 und 60 Zentimetern wird erneuert.

Begonnen haben die Arbeiten zwischen dem Neumarkt und der Schwanenstraße auf einer Fahrbahnseite und sind jetzt bis zur Schloßbleiche voran geschritten. Bauabschnitt für Bauabschnitt wird der gesamte Wall erstmal bis Anfang Dezember ausgebaut. Im Advent ruhen die Arbeiten, um das Weihnachtsgeschäft in der Innenstadt nicht zu behindern und werden erst im nächsten Jahr fortgeführt.

 

In Nachtarbeit wird am Ende der Bauarbeiten die vier Zentimeter dicke Asphaltschicht gegossen. Dafür hat die Stadt sich für einen besonders belastbaren und langlebigen Fahrbahnbelag entschieden, der an der Bergischen Universität entwickelt worden ist. 

 

Für den Umbau Wall zum baustellenbedingten Busbahnhof werden 750 000 € investiert. 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen