Inhalt anspringen

Umbau Döppersberg / Umbau Döppersberg

Umbau Wall abgeschlossen

Der Umbau Wall zum Zweirichtungsverkehr ist fertig gestellt. Gegenüber der ursprünglichen Planung sind die Arbeiten in der Hälfte der veranschlagten Zeit und deutlich günstiger umgesetzt worden. Witterungsbedingt konnten lediglich die Verkehrsbeschilderung sowie die Fahrbahnmarkierung noch nicht fertiggestellt werden.

 

Die für die Inbetriebnahme des Zweirichtungsverkehrs notwendige Anpassung der Markierung im Bereich Islandufer / Südstraße / Brücke Wall und im Kreuzungsbereich Südstraße / Bahnhofstraße können erst kurz vor der Öffnung zum Zweirichtungsverkehr vorgenommen werden.

 

Als Fahrbahn wurde ein hochmodifizierter und standfester Asphalt verwendet, der trotz der äußerst hohen Verkehrsbelastung sehr haltbar ist, für eine glatte und ebene Oberfläche sorgt und damit auch den Fahrkomfort im Wall schon jetzt deutlich gegenüber dem Altbestand erhöht.

Am Anfang des Walls, zwischen Schlossbleiche und Calvinstraße, sind zwei Behindertenparkplätze eingerichtet worden. Dort und gegenüber P+C befinden sich auch Ladezonen für die Geschäftsanlieferungen. Am Neumarkt gegenüber dem Verwaltungshaus Elberfeld ist der Taxistandplatz.

 

Ab Inbetriebnahme des Zweirichtungsverkehrs dürfen von der Neumarktstraße aus nur Busse in den Wall einbiegen. Eine entsprechende Beschilderung und Markierung werden dies verdeutlichen. Auf der  westlichen Seite des Walls (Koch am Wall, P+C, Kaufhof usw.) dürfen dann keine Fahrzeug mehr halten oder parken. Auf der Brücke Wall werden Busse fahren, die Vorfahrt gegenüber dem linksabbiegenden Verkehr auf der Brücke Wall in Richtung Schlossbleiche haben.

Nach Beginn der veränderten Verkehrsführung werden in der dann folgenden Eingewöhnungszeit Hinweisschilder, Verkehrslotsen und ein verstärkter Einsatz der Ordnungskräfte auf die geänderte Verkehrssituation im Wall hinweisen, damit ein sicheres Überqueren der Fahrbahn weiterhin gewährleistet ist.

 

Derzeitiger Planstand ist, dass der bisherige Busbahnhof auf der B7 im Sommer 2014 aufgegeben und damit der Zweirichtungsverkehr im Wall in Betrieb geht.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen