Inhalt anspringen

Umbau Döppersberg / Umbau Döppersberg

Fußgängerbrücke zum Bahnhof

Der Fußgängertunnel zwischen der Innenstadt und dem Bahnhof wird voraussichtlich Mitte Januar geschlossen und dann abgerissen. In diesem Bereich wird die Bundesallee abgesenkt, um Platz zu schaffen für eine neue Geschäftsbrücke, die einen barrierefreien Zugang zum Bahnhof ermöglicht.

 

Während der Bauzeit wird der Weg zum Bahnhof durch eine neue Fußgängerbrücke gewährleistet. Die Stahlkonstruktion ist 34 Meter lang und bietet eine Laufbreite mit einer Gussasphaltoberfläche von 5 Metern. Die Brückenhöhe variiert zwischen 6 und 11 Metern, je nachdem wie weit die Absenkung der Bundesallee fortgeschritten ist. Die Brücke verläuft westlich des Köbo Hauses bis zur ehemaligen Bundesbahndirektion und liegt auf den beiden Stützwänden, die zur Zeit gebaut werden auf. Ein 6 Meter hoher Treppenturm mit einer Treppenlaufbreite von rund 2,5 Metern ermöglicht den Aufgang und ein Aufzug für rund 12 Personen bietet einen barrierefreien Zugang zum Bahnhof.

 

Voraussichtlich bis 2017 wird über diese Fußgängerbrücke der Weg über die Baustelle der B7 verlaufen, inklusive einer guten Aussicht auf den Straßenumbau.

 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen