Inhalt anspringen

Umbau Döppersberg / Umbau Döppersberg

Montage der Fußgängerbrücke

Zahlreiche Zuschauer haben heute die Aktivitäten an der Bundesallee verfolgt. Die 34 m lange und rund 30 t schwere Tragkonstruktion der Fußgängerbrücke ist von einem 180 t schweren Autokran zu ihrem Standort gehoben und montiert worden.

Am Köbo- Haus liegen die beiden Träger auf Stützen auf, die auf der neu gebauten Bohrpfahl-

wand befestigt sind. Auf der gegenüberliegenden Seite vor der Bundesbahndirektion liegen die Träger direkt auf der neu entstandenen Stützwand auf, die das Gelände entlang der Bahnhofstraße sichert.

 

Die Baustelle Döppersberg macht Weihnachts-

pause. Ab der zweiten Kalenderwoche wird die Laufplatte der Brücke montiert. Nach Asphaltierungsarbeiten vor dem Köbo-Haus für den Treppenturm, wird dieser montiert und ein Aufzug errichtet werden. In der vierten Kalenderwoche, voraussichtlich am 19. Januar, wird der Fußgängertunnel zwischen Innenstadt und Bahnhof gesperrt. Über die neue Fußgängerbrücke, die voraussichtlich am 16. Januar eröffnet wird, erreicht man während der Umbauzeit der B7 den Bahnhof.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
  • Stadt Wuppertal
Seite teilen