Inhalt anspringen

Geboren in Wuppertal

Wann und wie suchen Sie nach einer Kinderbetreuung?

Um Ihre Elternzeit planen zu können, sollten Sie sich bereits in der Schwangerschaft über eine spätere Kinderbetreuung informieren.

Grund - Überlegungen

  • Wie viel Elternzeit wollen Sie nehmen?
  • Wer nimmt Elternzeit?
  • Wollen Sie Partnermonate in der Elternzeit zeitversetzt aufteilen?
  • Ab welchem Zeitpunkt wird eine Kinderbetreuung benötigt?
  • An welchen Tagen in der Woche und zu welchen Zeiten benötigen Sie eine Betreuung?

Kriterien zur Auswahl des Kindergartens

Wahl des Trägers

Soll Ihr Kind

  • in einer konfessionellen Einrichtung,
  • in einer Elterninitiative oder bei einer gGmbH,
  • in einer städtischen Einrichtung,
  • oder in einem Betriebskindergarten betreut werden?

Lage und Erreichbarkeit der Einrichtung

  • Fahrtwege und Parkmöglichkeiten
  • Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr

Gebäude

  • Zustand
  • Ausstattung
  • Außengelände

Betreuungsangebot

  • Ab welchen Alter werden Kinder aufgenommen?
  • In welchen Gruppen werden Kinder erfasst und betreut?
  • Welche Öffnungs- und Schließungszeiten gibt es?
  • Passen die Öffnungszeiten zu Ihren Betreuungswünschen?

    Fragen?
  • Gibt es ein Angebot mit unterschiedlichen Betreuungszeiten in der Kita?
  • Welchen Betreuungunsumfang benötigen Sie?
  • Kann bei der Veränderung Ihrer beruflichen Situation die Betreuungszeit ohne Aufwand und zeitnah angepasst werden?

Verpflegungsmöglichkeitenen

1. Welche Mittagsverpflegung gibt es?

2. Gibt es eine Mittagsverpflegung nach dem Bedarf Ihres Kindes?

3. Gibt es weitere Verpflegungen (Frühstück, Kaffee)?

Achtung Eingewöhnungszeit nicht vergessen!

Gibt es ein Eingewöhnungskonzept?
Werden vorher Besuchszeiten/Schnuppertage angeboten?
Wie verläuft die Eingewöhnungszeit?

Rechnen Sie 4 Wochen Eingewöhnungszeit bei Betreuungsbeginn mit ein!!!!!

Konzeptionen

Ausrichtung der pädagogischen Arbeit - den Arbeitsansätzen in den Betreuungseinrichtungen

Gibt es zum Beispiel

  • religiöse Angebote?
  • kulturelle Angebote?
  • interkulturelle Angebote?
  • sprachfördernde Angebote?
  • das Angebot einer Fremdsprache?
  • gibt es Angebote für Kinder mit einem besonderen Förderbedarf?
  • gibt es eine offene Gruppenarbeit?

Achten Sie bei Ihrem Besuch auf

Wie ist das Miteinander in der Kita?

Wie ist die persönliche Ansprache der Kinder und der Eltern?

Wie ist die Transparenz in der Arbeit?

Erfahren Sie bei Ihren Besuchen etwas darüber, was die Kinder hier gerade unternehmen und lernen, etwas über aktuelle Angebote?

Beiträge und Kosten

Fragen Sie nach:

  • Wie hoch ist der Betreuungsbeitrag?
  • Wie hoch sind die Verpflegungskosten?
  • Gibt es weitere Verpflegungskosten (Frühstück, Kaffee)?
  • Gibt es Zusatzbeiträge (Vereinsbeitrag)?
  • Gibt es andere Verpflichtungen für die Eltern, wie Einkaufsdienste, Küchendienste, Putzdienste, Gartenpflege?

Anmeldung

Wann melde ich an?

Eine Anmeldung für einen Betreuungsplatz ist erst ab der Geburt Ihres Kindes möglich, sollte dann aber zeitnah erfolgen.

- Melden Sie in mehr als 2 Betreuungseinrichtungen wohnortnah oder in der Nähe Ihres Arbeitsplatzes an.
- Sie haben die Möglichkeit in 3 städtischen sowie in weiteren Einrichtungen ihr Kind anzumelden.
- Wenn Sie bereits eine Kinderbetreuung durch Tageseltern für die ersten Lebensjahre Ihres Kindes haben sollten, vergessen Sie nicht gleichzeitig Ihr Kind auch in einer Kita anzumelden.

Wie melde ich an?

Wenn die Kriterien stimmen und Sie sich wohl und angenommen fühlen, dann fragen Sie nach den Möglichkeiten der Aufnahme Ihres Kindes:

- Wann kann Ihr Kind voraussichtlich einen Betreuungsplatz erhalten?

- Zu welchen Terminen werden Kinder aufgenommen?

- Gibt es eine Warteliste?

- Nach welchen Kriterien werden Kinder in der Kita aufgenommen?

Mit der Anmeldungen Ihres Kindes in der Betreuungseinrichtung bekunden Sie erst einmal nur Ihr Interesse an einen Betreuungsplatz in dieser Einrichtung.

Erst wenn Sie einen Betreuungsvertrag unterschrieben haben, ist dieser für Sie verbindlich.

Ummeldungen wegen eines Umzuges sind möglich. Sprechen Sie in diesem Fall die Leiterin/den Leiter der Einrichtung an.  Hier erhalten Sie die Informationen, wie eine Ummeldung vorgenommen werden kann.

Wo melde ich an?

Für die städtischen Tageseinrichtungen nimmt der Beratungsservice im Stadtbetrieb Tageseinrichtungen für Kinder oder die Leiter/Innen der städtischen Tageseinrichtungen Ihre Anmeldungen entgegen.

In konfessionellen, privaten, betrieblichen Tageseinrichtungen, wenden Sie sich bitte direkt an die Leiter/Innen der jeweiligen Tageseinrichtungen.

Einrichtungen und Beratungsservice

Ein wichtiger Ansprechpartner ist der Beratungsservice im Stadtbetrieb Tageseinrichtungen für Kinder. Hier werden Sie in allen Fragen rund um die Kinderbetreuung bis zum Ende des Kindergartenalters beraten.

Sie erhalten hier:

Informationen und Adressenlisten zu Tageseinrichtungen (Kitas)
Informationen und Adresslisten zur Tagespflege (Tagesmütter/-Väter)
Adressenlisten zu Spielgruppen (einer stundenweisen Kinderbetreuung)
Listen über freie Plätze
Für eine persönliche Beratung stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen des Beratungsservice im Stadtbetrieb Tageseinrichtungen für Kinder zur Verfügung.

Sprechzeiten: Mo.+ Mi. von 8:00-12:30 Uhr

Adresse: Verwaltungsgebäude Neumarkt 10, Rufnummern: 563-2279 und 563-2708

Andere Möglichkeiten der Betreuung

Vereinbarkeit von Familie und Beruf - Nachfrage beim Arbeitgeber

  • eines Arbeitens in Teilzeit
  • einen Tele-Arbeitsplatz
  • einen Arbeitsplatz mit Kinderbetreuung
  • einen Arbeitsplatz an dem Sie Ihr Kind an verschiedenen Tagen stundenweise mitbringen dürfen
  • eine betriebliche Kinderbetreuung für Kinder unter 3 Jahren in einem Pflegenest
  • ein Angebot eines Kontingent an Kinderbetreuungsplätzen ab dem 2. Lebensjahr in Kindertageseinrichtungen verteilt in der Stadt
  • einen Betriebskindergarten

Stundenweise Betreuung durch

  • Großeltern,
  • eine Kinderfrau,
  • einen Au Pair Gast in Ihrer Familie,
  • in einer Spielgruppe ohne Ihr Beisein,
  • durch einen Babysitter,
  • durch eine Tagespflege bei Tageseltern zuhause oder in dafür angemieteten Räumen

Links

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Seite teilen