Inhalt anspringen

Gleichstellungsstelle für Frau und Mann

Geschlechtergerechte Sprache

Geschlechtergerechte Formulierungen sind keine bürokratischen Stilübungen,sondern sind ein effizientes Mittel um einen konkreten Beitrag zur Gleichbehandlung von Frauen und Männern zu leisten. Dies hat der Rat der Stadt Wuppertal 1990 in seinem Beschluss zur geschlechtergerechten Sprache bekräftigt.

Deshalb ist uns die Etablierung einer geschlechtergerechten Sprache ein Anliegen.

Denn: wem ist nicht schon einmal aufgefallen, dass Frauen und Mädchen auf sprachlicher Ebene in vielen Publikationsbereichen nicht genannt werden.

Um alte Gewohnheiten abzulegen, umzudenken und die Anwendung einer Sprache, die Bürger*innen gleichermaßen anspricht zu erleichtern, stellen wir Ihnen hier Hintergrundinformationen und erläuternde Beispiele zur Verfügung.

Kontakt

Geschäftsbereichsbüro

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen