Inhalt anspringen

Gleichstellung und Antidiskriminierung

Für Unternehmen/Institutionen

Girls´ Day – Mädchen-Zukunftstag in Wuppertal am 22. April 2021

Wir rufen Wuppertaler Unternehmen, Institutionen, Hochschulen und Schulen auf, ihre (digitalen) Türen für Schülerinnen (ab Klasse 5) zu öffnen, um Arbeitsbereiche vorzustellen, die Mädchen häufig nicht auf ihrem „Berufswahlradar“ haben.
Bitte beteiligen Sie sich am Girls´ Day 2021 und stellen Sie Schnupperangebote für Mädchen zur Verfügung!

Welche Schnupperplätze suchen wir?
Wir suchen Schnupperplätze, die als untypische Berufe für Mädchen definiert sind. Dies sind besonders Berufe in Technik und Handwerk, in Bereichen der Informatik und Naturwissenschaft, aber auch in Kunst- und Kulturbereichen wie beispielsweise Regieführung und Steinbildhauerei.

Was ist der Nutzen für Unternehmen und Institutionen?
Der Girls’ Day hat die Erweiterung des Berufswahlspektrums von Mädchen zum Ziel. Mit Ihrem Angebot können Sie Impulse setzen, um Mädchen für ein Praktikum in Ihrem Unternehmen zu begeistern und potenzielle Nachwuchs-kräfte zu gewinnen. Wir werben für alle Unternehmen, die diesen Aktionstag unterstützen, auf unserer Homepage und in allen Veröffentlichungen.

Digitales Girls’ Day-Angebot:

Sofern Ihr Angebot am Aktionstag Corona-bedingt nicht wie gewohnt in Präsenzform (mit entsprechendem Hygienekonzept) stattfinden kann, bieten verschiedene digitale Durchführungsmöglichkeiten eine gute Alternative.

Digitale Angebote können mit verschiedenen Standardelementen zusammen-gestellt werden, sind zeitlich flexibel und bieten viele Möglichkeiten zu informieren, Kontakte zu knüpfen und zu begeistern. Beispielsweise könnte eine Online-Veranstaltung (zeitl. Rahmen ca. 1,5 bis max. 3 Stunden) auf einer Videokonferenz-Plattform Ihrer Wahl Folgendes beinhalten:

  • Präsentation Ihres Unternehmens: Stellen Sie sich und Ihre Räumlichkeiten entweder in einem kurzen Video oder in der Videokonferenz selbst mit einer kleinen Präsentation vor!
  • Meeting: Treffen Sie die Schülerinnen und führen Sie mit Ihnen gemeinsam eine kleine praktische Einheit durch (z.B. ein Quizz, kurze Einstellungstests oder einfache Kurz-Workshops, die mit Ihrem Aufgabenfeld zu tun haben)!
  • Fragerunde: Laden Sie die Schülerinnen dazu ein, ihre Fragen an Azubis oder auch weibliche Role-Models in Führungspositionen aus Ihrem Unternehmen zu stellen!
  • Persönlicher Kontakt im Einzelgespräch: Bieten Sie den Schülerinnen ein persönliches (auch virtuelles) Face-to-Face Gespräch an, um sich besser kennenzulernen und zu besprechen, wie z. B. ein weiterführendes Praktikum im Unternehmen aussehen könnte.

Darüber hinaus stellen wir Ihnen im Rahmen einer digitalen Informationsveranstaltung einige „Beispiele guter Praxis“ für die Umsetzung digitaler Formate vor. Am 04.03.2021 in der Zeit von 11.00 – 12.00 Uhr stellen der Fachbereich Jugend & Freizeit, die Junior Uni und die Firma Knipex ihre Projekte vor und stehen für Fragen zur Verfügung. 

Kontakt

Frau Martina Völker
stellv. Stabstellenleiter*in

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal
Seite teilen