Kein Abschluss ohne Anschluss / Übergang Schule - Beruf

"Kein Abschluss ohne Anschluss" ist eine Landesinitiative, die das Ziel hat, Schülerinnen und Schülern nach der Schullaufbahn den direkten Start in Berufsausbildung oder Studium zu ermöglichen - ohne Umwege und Warteschleifen. Umgesetzt wird dieses Ziel jeweils auf kommunaler Ebene. In Wuppertal ist die Kommunale Koordinierungsstelle Übergang Schule - Beruf unterstützt von vielen Partnern verantwortlich.

AKTUELLES

Hier stellen wir aktuelle Nachrichten und Termine aus dem Bereich Übergang Schule-Beruf in Wuppertal für Sie bereit:

Bild der Woche

koko-bild-der-woche

Mit guter Ausbildung kann man sogar Medaillen holen! Julian Finke von Knipex holte bei den Berufsweltmeisterschaften Bronze für Wuppertal! Foto: Knipex

 

 

TERMINE

___________________________________________________________

BIZ Logo
Termine: April 2017

Termine im BIZ

hier eine Terminübersicht zu Veranstaltungen im BIZ, Berufsinformationszentrum der Bundesagentur für Arbeit, im April.


Logo biz
Termin: 12. + 20. April 2017

Bewerbungstraining für Schülerinnen und Schüler

in den Osterferien bietet das BiZ Wuppertal wieder ein Bewerbungstraining für Schülerinnen und Schüler an.

Mittwoch, 12. April 13-15 Uhr, Bewerbungstraining mit den Wirtschaftsjunioren: Anschreiben, Lebenslauf und Vorgestellungsgespräch (bitte bereits vorhandene Bewerbungsunterlagen mitbringen!)

Donnerstag, 20. April 9.30 -11.30 Uhr: Auswahltests

Für alle Veranstaltungen ist eine telefonische oder Email-Anmeldung erforderlich. Erfahrungsgemäß sind die Plätze schnell ausgebucht, so dass eine frühzeitige Anmeldung sinnvoll ist.

BiZ Wuppertal, Hünefeldstr. 10a, 42285 Wuppertal

Telefon: 0202 2828-460

E-Mail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik



logo boys day
Termin: 27. April 2017

Boys Day

Der Boys´Day bietet große Chancen für Jungen und eröffnet vielfältige Möglichkeiten - als Schnuppertag im Bereich Erziehung, Gesundheit, Pflege oder Dienstleistung, Kurse zur Kommunikations-, Team- und Konfliktfähigkeit, Workshops zur individuellen Lebensplanung.
logo girls day
Termin: 27. April 2017

Girls Day

Am Girls´Day stellen Betriebe und Unternehmen den Mädchen eher frauenuntypische Berufsfelder im Bereich Technik, IT, Handwerk, Ingenieur - und Naturwissenschaften vor, werben für eine qualifizierte Ausbildung oder ein Studium.
Ausbildungsbörse
Termin: 20. September 2017

Ausbildungsbörse 2017, 11-18 Uhr, Historische Stadthalle Wuppertal

Zum 27. Mal präsentieren Unternehmen und Institutionen ihre Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Sinnvolle Neuerung: Erstmals sind auch die Eltern und Erziehungsberechtigten eingeladen, mit auf Entdeckungstour zu gehen und das Gespräch gemeinsam mit ihren Kindern mit den Personalverantwortlichen und Auszubildenden vor Ort aufzunehmen.

Eine bessere und lebendigere Gelegenheit, gemeinsam neue Berufswege und Karriereperspektiven kennenlernen zu können, gibt es wohl kaum!

markt der berufe
Termin: 18. Oktober 2017

Markt der Berufe, TALWORKS - Zentrum für Berufsvorbereitung

Praktisch ausprobieren ist wieder beim "Markt der Berufe" angesagt. Im letzten Jahr konnten sich über 550 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 9 der Förder-, Haupt- und Realschulen in 20 verschiedenen Berufen ausprobieren. So auch in diesem Jahr! Weitere Infos an dieser Stelle demnächst!

NEWS

___________________________________________________________

Julian Rinke
News: 11. April 2017

KNIPEX-Auszubildender erhält Bronzemedaille

Die Berufsausbildung hat bei KNIPEX einen hohen Stellenwert. Aus diesem Grund nahm das Unternehmen erstmalig an der Vorrunde der Berufsweltmeisterschaften (WorldSkills Germany) teil - und das mit Erfolg. Eine Bronzemedaille konnte mit zum Firmensitz nach Wuppertal-Cronenberg gebracht werden. Der Wettbewerb ist Teil eines internationalen Netzwerks an dem jährlich zahlreiche Berufswettbewerbe stattfinden, bei denen sich Auszubildende und junge Fachkräfte miteinander messen können.
Bild Bundesagentur für Arbeit
News: 31. März 2017

Halbjahresbilanz auf dem Ausbildungsmarkt

In den vergangenen sechs Monaten wurden 1.422 Ausbildungsstellen für Wuppertal gemeldet. Dies sind 50 Stellen oder 3,4 Prozent weniger als im letzten Jahr.

Von den gemeldeten Stellen sind aktuell in Wuppertal noch 913 Ausbildungsstellen frei und damit 126 weniger als im letzten Jahr. Die meisten offenen Stellen gibt es aktuell beispielsweise noch als Fachkraft-Pflegeassistenz, Hebamme/Entbindungspfleger, Kaufmann/-frau - Büromanagement, Kaufmann/-frau - Versicherungen u. Finanzen - Versicherung, Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r, Friseur/in, Rechtsanwaltsfachangestellte/r, Kaufmann/-frau - Groß- und Außenhandel, Medizinische/r Fachangestellte/r, Fachkraft - Kurier-, Express- und Postdienstleistungen, Koch/Köchin, Steuerfachangestellte/r, Maler/in und Lackierer/in - Gestaltung und Instandhaltung, Maschinen- und Anlagenführer/in, Fachlagerist/in, Sport- und Fitnesskaufmann/-frau, Augenoptiker/in, Kaufmann/-frau - Versicherungen u. Finanzen - Finanzberatung, Restaurantfachmann/-frau, Fachinformatiker/in - Anwendungsentwicklung, Fachkraft - Fahrbetrieb, Fachkraft - Lagerlogistik und Hörakustiker/in.
 
In diesem Jahr meldeten sich bisher 2.143 Bewerberinnen und Bewerber bei der Suche nach einer Ausbildungsstelle bei der Berufsberatung in Wuppertal. Das sind 93 Jugendliche oder 4,5 Prozent weniger als vor einem Jahr.
Eine Ausbildungsstelle suchen davon aktuell noch 1.235 Jugendliche, das sind 58 mehr als im letzten Jahr. In Wuppertal kommen auf 100 Bewerber rechnerisch rund 66 Ausbildungsstellen, im letzten Jahr waren es noch 72 Stellen.

Schmersal
News: 28. März 2017

Neue Ausbildungswerkstatt bei Schmersal eröffnet

In den rund 400 m² großen Räumlichkeiten wurden klassische Arbeitsplätze für die Ausbildung technisch-gewerblicher Ausbildungsberufe eingerichtet, u.a. mit neuen, modernen Dreh- und Fräsmaschinen und Bereichen für die Elektro- und Elektronikausbildung. Die Auszubildenden stellten selbst ihre Berufe vor (darunter Werkzeugmechaniker, Mechatroniker, Elektroniker für Betriebstechnik,  Verfahrensmechaniker etc.).

Auch das Brennstoffzellenauto - "made bei Schmersal" -, das Wuppertaler Schülerinnen und Schüler unter Anleitung von Schmersal-Auszubildenden im Rahmen eines BeST-Projektkurses herstellten, wurde in der Ausbildungswerkstatt gezeigt und stellte seine Funktionstüchtigkeit unter Beweis.

Logo Talentscout
News: 22. März 2017

Talente willkommen!

Das schon an einigen Universitäten in NRW erfolgreich laufende Förderprogramm "Talentscouting" des Ministeriums für Wissenschaft und Forschung wird nun auch in Wuppertal angewendet. Um talentierte Jugendliche aus Nichtakademikerfamilien zu fördern, schickt die Bergische Universität Wuppertal in Kürze Talentscouts an Schulen in der Region. Nach der Auftaktveranstaltung Ende März soll es losgehen.

Bewerberdating
News: 17. März 2017

Bergisches Bewerber-Dating ein voller Erfolg

"Die IHK war den gesamten Vormittag 'proppevoll'. Wir sind sehr zufrieden." Carmen Bartl-Zorn, Leiterin des IHK-Geschäftsbereichs Aus- und Weiterbildung, zieht eine positive Bilanz vom Zusammentreffen von fast 70 Ausbildungsbetrieben und über 600 potentiellen Azubis beim Bergischen Bewerber-Dating. Bereits zum zehnten Mal lud die IHK Wuppertal-Solingen-Remscheid gemeinsam mit der Agentur für Arbeit und den Jobcentern am 17. März zu der Veranstaltung ein, die von dem Projekt "Starthelfende Ausbildungsmanagement NRW" unterstützt wurde. Im Laufe des Vormittags stellten sich gut vorbereitete und hoch motivierte Jugendliche, ausgerüstet mit Bewerbungsunterlagen, bei den teilnehmenden Unternehmen vor. Diese haben noch rund 1.000 freie Ausbildungsplätze für dieses Jahr zu vergeben.

Übergabe der Urkunde
News: 9. Februar 2017

KNIPEX erneut als "Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb" zertifiziert

Für Schülerinnen und Schüler auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz ist es oft schwierig, zu erkennen, wie gut Ausbildungsbetriebe sind. Das Gütesiegel "Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb" gibt ihnen eine zuverlässige und neutrale Orientierungshilfe.
Als eines der ersten Unternehmen in diesem Jahr erhält KNIPEX für seine hervorragende Ausbildungsqualität das Gütesiegel "Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb 2017". In einer anonymen Befragung beantworteten die KNIPEX-Azubis rund 100 detaillierte Fragen zur Qualität ihrer Ausbildung. Außerdem wurden für die Zertifizierung Kennzahlen, beispielsweise wie hoch die Anzahl der übernommenen Auszubildenden und die Höhe der Ausbildungsabbrüche ist herangezogen.

Titel Broschüre
News

Die Broschüre ist da!

Kein Abschluss ohne Anschluss - eine neue Broschüre informiert zum Landesvorhaben, mit Interview der Ministerpräsidentin und Statements von Akteuren und Jugendlichen.



Gefördert von

logos-foerderer