Inhalt anspringen

Pflegekinderdienst

Der Pflegeelternkreis 2016 hat den Wuppertaler Pflegeeltern und Pflegepersonen wieder vielseitige Möglichkeiten zur Fortbildung und auch zum geselligen Beisammensein geboten. Im Anschluss ein kurzer Rückblick:

Rückblick auf den Pflegeelternkreis 2016

Den Pflegeelternkreis 2016 unter der Leitung von Frau Killmann, Pflegekinderdienst (PFAD) der Stadt Wuppertal, besuchten im Schnitt  15 bis 20 Pflegeeltern. Unter anderem mit dem Kooperationspartner Intensivpädagogischer Dienst Bergisch Land GmbH  (IPD) wurden verschiedene Themenwünsche der Wuppertaler Pflegestellen aufgegriffen und im Rahmen von Abendseminaren vertieft. Diese Veranstaltungen fanden in einem gemütlichen Ambiente in den Räumen des CVJM Adlerbrücke statt.

Auch 2016 konnte wie im Vorjahr ein Tagesseminar für die Pflegeeltern mit Kinderbetreuung angeboten werden. Das Thema 2016 lautete:

Die Methode „Marte Meo“ – aus eigener Kraft – ein Beratungsangebot zur Unterstützung für Pflegefamilien & Pflegekinder

Frau Scherer, Mitarbeiterin im Pflegekinderdienst, führte ins Thema ein und stellte Möglichkeiten, Chancen und Grenzen dieser Methode in der Pflegekinderhilfe vor. Anders als im letzten Jahr wurde diesmal die gesamte Tagesveranstaltung durch Mitarbeiterinnen des PFAD organisiert und durchgeführt.Auch 2016 war die Resonanz auf diese Fortbildung durchweg positiv.

Im Jahr 2017 wird der Pflegeelternkreis weiter gehen. Die Inhalte der Veranstaltungen sind bereits geplant und unter 2017 veröffentlicht.

Herr Klaus Schumacher
Teamleiter

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Seite teilen