Inhalt anspringen

Kompetenzfelder

Chemische Industrie

Gleich drei der weltweiten Top-5-Lackproduzenten der Welt haben ihren Sitz in Wuppertal. Wuppertal ist seit mehr als 200 Jahren Zentrum der chemischen Industrie.

(c) Axalta Coalting Systems / kickers

Die Chemieindustrie hat eine lange Tradition in Wuppertal. Begonnen hat alles mit dem Handel von Chemikalien, Farbstoffen und Bleichmittel für die an der Wupper ansässige Textilindustrie.

Die Städte im Tal der Wupper standen im Zentrum der Frühindustrialisierung auf dem europäischen Festland. Die Chemieindustrie hat seitdem den Strukturwandel fortwährend durchlaufen und ist dem Wuppertaler Standort trotz der internationalen Standortkonkurrenz treu geblieben.

International führende Unternehmen

Klebebänder und Kabelstränge von Coroplast/ (c) Coroplast

Die Bergische Metropole ist Sitz international führender Lackproduzenten.

Axalta Coating Systems (Öffnet in einem neuen Tab) ist einer der größten Wuppertaler Arbeitgeber und stellt qualitativ hochwertige Lacke speziell für die Automobilindustrie her.

Die chemischen Erzeugnisse werden vor allem für pharmazeutische und industrielle Anwendungen produziert. Die cross-sektorale Vernetzung ist eine der großen Stärken des Standorts Wuppertal. 

Technische Klebebänder von Certoplast (Öffnet in einem neuen Tab) und Kabelstränge und Leitungssätze von Coroplast (Öffnet in einem neuen Tab) werden für die Branchen Automotive und Elektrotechnik produziert. 

Starker Chemie-Standort

  • Chemie und Pharma mit 200 Jahren Geschichte am Standort
  • Weltmarktführer und Hidden Champions
  • Ausgeprägtes Netzwerk mit nationaler und internationaler Reichweite
  • Expertise der Fachgruppe Chemie und Biologie der Bergischen Universität Wuppertal (BUW)
  • Starkes Know-How: Überdurchschnittlich hohe FuE-Ausgaben und Patentanmeldungen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • (c) Axalta Coalting Systems / kickers
  • (c) Coroplast
Seite teilen