Inhalt anspringen

Über uns

Christine Bär

JeKits

Christine Bär ist diplomierte Gesangspädagogin sowie Musikpädagogin für den Elementarbereich.

Sie unterrichtet seit Sommer 2016 an der Bergischen Musikschule Wuppertal. Zuvor leitete sie an der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg mehrere Kinderchöre und erteilte Musikunterricht in der Grundschule. Für die dm-Initiative "Singende Kindergärten" war sie als Stimmbildnerin und Kursleiterin für Erzieherinnen tätig. Bis 2011 war sie Fachbereichsleiterin für Gesang und Elementare Musikpädagogik an der Musikschule Bad Nauheim.

Christine Bär studierte „Elementare Musikpädagogik“ am Dr. Hoch’s Konservatorium Frankfurt am Main und „Gesangspädagogik“ an der Musikhochschule Köln. Neben ihrer pädagogischen Arbeit ist Christine Bär als Sängerin vielfältig künstlerisch aktiv. Sie ist Mitgründerin und Sängerin im A-Cappella-Vokalensemble Allegría (www.allegria-acappella.de), das bundesweit konzertiert. Als Absolventin der Meisterklasse des Rundfunkchores Berlin arbeitete sie mit Sir Simon Rattle und Pierre Boulez, war Mitglied im Ensemble der Kammeroper Köln und ist solistisch als Lied- und Konzertsängerin tätig (www.christine-baer.de).

Im Gesangsunterricht legt Christine Bär Wert auf eine freie und natürliche Stimmentfaltung nach der Methode der Funktionalen Stimmbildung.

Das Entdecken der eigenen stimmlichen Möglichkeiten ist eine persönliche Bereicherung. Singen heißt Körper-bewusst-sein, Selbst-bewusst-sein – Dinge, die nicht nur eine Sängerkarriere voranbringen, sondern auch eine neue Qualität ins Leben bringen.

Ihren Elementarunterricht gestaltet Christine Bär lebendig und kindgerecht. Dabei legt sie besonderen Wert auf die Kreativitätsentfaltung der Kinder.

Die Phantasie wird angeregt und die Kinder so zu eigenständigem Lernen motiviert. Die Unterrichtsthemen sind am Alltag der Kinder orientiert, so dass eine Identifikation stattfinden kann, auch wenn es sich mal um abstraktere musikalische Themen handelt. Der Unterricht zielt hin auf ein Entdecken der musikalischen Ausdrucksmöglichkeiten, die einen stressbelasteten Alltag erleichtern und Druck abbauen können. Durch mehrkanaliges Denken und Erfahren wird den Kindern ein Weg zur Musik und zum eigenen Musizieren geboten: Sie singen Lieder, spielen auf elementaren Instrumenten, tanzen und bewegen sich zur Musik und erschließen sich selbst erste Begriffe (z.B. Taktarten oder Noten) aus der Musiklehre.

An der Bergischen Musikschule unterrichtet sie im Grundschulbereich sehr erfolgreich große Chorgruppen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wuppertal

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO
Seite teilen